Home » Veranstaltung » Münchner Symphoniker – Zyklus Phil Extra 2015/2016 in der Philharmonie Gasteig München

Münchner Symphoniker – Zyklus Phil Extra 2015/2016 in der Philharmonie Gasteig München

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 27.04.2016
Uhrzeit - 19:30 - 21:45

Location
Philharmonie Gasteig München

Kategorien


Haydn: Ouvertüre zu „Die Welt auf dem Monde“ Hob. 28:7
Chopin: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 e-moll op. 11
Strauss: „Also sprach Zarathustra“ –Tondichtung frei nach Friedrich Nietzsche für großes Orchester op. 30

Münchner Symphoniker
Nareh Arghamanyan, Klavier
Kevin John Edusei, Leitung

Es ist der berühmteste Sonnenaufgang der Musikliteratur, der Richard Strauss‘ Tondichtung „Also sprach Zarathustra“ eröffnet. Parallel zur aufsteigenden Trompetenlinie legen sich strahlende Helle und Klarheit über die Welt: Der Prophet steigt zu den Menschen herab, um ihnen Wege aus ihrem irdisch-dumpfen Dasein aufzuzeigen. Friedrich Nietzsches Abhandlung, nach der Strauss seine Komposition betitelte, wird heute niemand mehr zum Bildungskanon zählen. Weit besser bekannt dürfte jene berühmte Szene aus Stanley Kubricks Kultfilm „2001 – Odyssee im Weltraum“ sein, die das Motiv zum Synonym für (über-)menschliche Schöpferkraft erklärte, zu einem Erfindungsdrang, der bis in die unendlichen Weiten des Alls vordringt. Dorthinaus zieht es auch die Hauptfigur in Joseph Haydns Operndrama „Die Welt auf dem Monde“. Der phantastische Traum von einem besseren Leben auf dem Erdtrabanten erweist sich bei Haydn allerdings als blanke Realitätssatire. Bereits die Ouvertüre des Wiener Meisters mit ihrem pointiert-spritzigen Melodienreichtum spricht Bände. „Eine Art Träumerei im Mondlicht einer schönen Frühlingsnacht“ – so irdisch-überirdisch beschrieb Frédéric Chopin den Mittelsatz seines Klavierkonzerts, einer Liebeserklärung an eine junge Sängerin. Sonne, Mond und dazu ein aufgehender Stern am Pianisten-Himmel: Die 26-jährige Armenierin Nareh Arghamanyan errang bereits Preise bei 18 internationalen Klavierwettbewerben, darunter auch den Sieg bei der Montréal International Music Competition.

Gefördert durch die Stadtsparkasse München

Tickets: www.muenchenticket.de

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten!