Home » Veranstaltung » Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia in der Philharmonie Gasteig München

Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia in der Philharmonie Gasteig München

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 18.04.2016
Uhrzeit - 20:00 - 22:00

Location
Philharmonie Gasteig München

Kategorien


Rossini: Ouvertüre zu „La Cenerentola“
Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur op. 58
Saint-Saëns: Symphonie Nr. 3 c-moll op. 78 „Orgelsymphonie“

Das Orchestra dell‘ Accademia Nazionale di Santa Cecilia hat sich unter seinem musikalischen Direktor Sir Antonio Pappano international eine Ausnahmestellung erspielt. In München zeigen die Italiener mit der Musik-Schutzheiligen Cäcilia im Namen das, was sie am besten können: Musik zum Singen und Fließen bringen. Rossinis meisterlich zubereiteter Cenerentola-Ouverture als Antipasto folgen im Hauptgang zwei Klassiker der Musikgeschichte: Beethovens 4. Klavierkonzert und die „Orgelsinfonie“ von Camille Saint-Saëns, so bezeichnet, weil  der Pariser Komponist ganz unkonventionell Klavier und Orgel in den Orchesterklang integrierte. „Mit ihr habe ich alles gegeben, was ich geben konnte. Antonio Pappano, der neben seinen Dirgierverpflichtungen auch als Pianist zu den großen Könnern zählt,  dürften schon aus diesem Grund alle Feinheiten in Beethovens originellem Konzert bestens vertraut sein. Und so wird er sich genau überlegt haben, wessen Händen er den Klavierpart an diesem Abend anvertraut:  Es ist Hélène Grimaud mit ihrem unorthodoxen, poetisch-markanten Stil.

Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia
Hélène Grimaud, Klavier
Sir Antonio Pappano, Leitung

Tickets: www.muenchenticket.de

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten!