FCB-Stars ziehen für Paulaner die Lederhosen an – Premiere in Tracht für Nagelsmann und die Neubayern

FCB-Stars ziehen für Paulaner die Lederhosen an – Premiere in Tracht für Nagelsmann und die Neubayern
Foto © Paulaner / sampics

Für Paulaner tauschen Mannschaft und Trainerstab des Rekordmeisters Trikot gegen Tracht und zeigen sich in Lederhosen von ihrer bayerischen Seite

Spieler und Betreuer des FC Bayern München präsentierten sich für Paulaner am gestrigen Montag zum Saisonstart wieder in bayerischer Tracht und stießen mit Paulaner Weißbier 0,0% an.

Dabei machten nicht nur die erfahrenen Bayern um Kapitän Manuel Neuer und Weltfußballer Robert Lewandowski eine gute Figur. Bei ihrer Premiere überzeugten auch Trainer Julian Nagelsmann, Dayot Upamecano und Omar Richards, in der Krachledernen. Für Thomas Müller markierte das diesjährige Paulaner Fotoshooting einen besonderen Rekord: Bereits zum dreizehnten Mal schnürte der Stürmer für Paulaner die Haferlschuhe.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Standesgemäßer Auftritt in Haferlschuhen und Trachtenjanker

Standesgemäß ausgestattet mit Lederhose, Trachtenhemd und Janker genossen die Stars und Betreuer sichtlich ihren weißblauen Auftritt vor der Kamera und stießen dabei mit Paulaner Weißbier 0,0% auf die neue Saison an. 

Besonders im Fokus stand der Trainer des FC Bayern München, Julian Nagelsmann. Mit seiner Mannschaft will er in dieser Spielzeit den zehnten Titel in Folge holen – und fühlte sich sichtlich wohl in Tracht: „Ich habe ein paar Modelle, alle ganz traditionell. Dort, wo ich aufgewachsen bin, kann man die Lederhose grundsätzlich jeden Sonntag zur Kirche tragen“, so Julian Nagelsmann bei seiner Premiere beim „Lederhosenshooting“.

Müller: „Ganz wichtig, dass wir den 10. Titel in Folge einfahren.“

Thomas Müller, aktueller Rekord-Lederhosenträger in den Reihen des FC Bayern München, will mit den Bayern in dieser Saison eine weitere Bestmarke setzen: „Für mich ist es ganz wichtig, dass wir den 10. Titel in Folge unbedingt einfahren. Das hat bisher noch keine Mannschaft in Europa in den Top-Fünf-Ligen geschafft.“