„Fit wie ein Bundespolizist 2.0“ – Work-outs für jedermann im Münchner Olympiapark

„Fit wie ein Bundespolizist 2.0“ – Work-outs für jedermann im Münchner Olympiapark
Quelle: Bundespolizei

Die Bundespolizei lädt zum Ausklang der nächsten Arbeitswoche zu Work-outs ein. Am Nachmittag des 20. September 2019 (Freitag) dreht sich auf der Halbinsel im Münchner Olympiapark alles um Sport und Spaß. Bei „Fit wie ein Bundespolizist 2.0“ kann jeder mitmachen, der Lust darauf hat.

In speziellen Challenges am frühen und späten Nachmittag können Sportbegeisterte gegeneinander antreten und einen hochwertigen Fitness-Tracker gewinnen. Dabei kommt es nicht nur auf Ausdauer und Kraft an, sondern auch auf Koordination und Geschicklichkeit. Die Bundes-polizisten Annabell und Mert zeigen, wie es geht. Die Trainingseinheiten an der frischen Luft orientieren sich am Work-out-Programm, das auf dem YouTube-Kanal der Bundespolizei zu finden ist (https://www.youtube.com/watch?v=Y__0qhTb0Q4). Für die gesunde Stärkung zwischendurch sorgt das „Smoovelo“, ein Rad, mit dem die Teilnehmer ganz ohne Strom und mit nur ein paar Tritten in die Pedale ihre eigenen Smoothies mixen können.

Werbung / Anzeige

Kollegen und Kolleginnen von Annabell und Mert beantworten während des Events Fragen rund um Karriere-möglichkeiten bei der Bundespolizei. Im lockeren Austausch können interessierte junge Menschen erfahren, welche vielfältigen Karrierechancen die Bundespolizei bietet – als ein Arbeitgeber, bei dem Sport und Fitness einen wichtigen Teil der Ausbildung sowie des Berufsalltags dar-stellen. Wer will, bekommt auch sofort Tipps, wie er sich bewerben kann.

Die Teilnahme an der Veranstaltung „Fit wie ein Bundespolizist 2.0“ ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Work-outs finden am Freitag, 20. September, jeweils von 14 bis 15 Uhr und von 16 bis 17 Uhr auf der Halbinsel im Münchner Olympiapark statt. Sie sind ein Teil der seit zwei Jahren laufenden Nachwuchskampagne der Bundespolizei „Mit Sicherheit vielfältig“. Die Trainingseinheiten werden in diesem Jahr in München, Berlin, Essen und Düsseldorf angeboten – erstmals nicht in Fitnessstudios, sondern im Freien.

Weitere Informationen gibt es auf www.komm-zur-bundespolizei.de und auf www.bundespolizei.de.