Frauen*-Nacht-Taxi-Gutscheine: Ab jetzt auch in der Stadtbibliothek

Symbolbild

Ab sofort gibt es die Frauen*-Nacht-Taxi-Gutscheine des Kreisverwaltungsreferats auch in allen Münchner Stadtbibliotheken. Die Münchner Stadtbibliothek unterstützt damit das Ziel des KVR, Frauen einen sicheren Heimweg zu ermöglichen. Jede Frau ab 16 Jahren kann einen Gutschein zur Unterstützung von Taxifahrten abholen.

Das System ist einfach: In allen Münchner Stadtbibliotheken (außer in der Juristischen Bibliothek im Rathaus) liegen an den Informationstheken ab sofort Gutscheine bereit, die an Frauen verteilt werden. Diese werden bei Taxifahrer*innen beim Bezahlen einer Fahrt als städtischer Zuschuss für den sicheren Weg nach Hause eingesetzt – der Fahrpreis verringert sich um 10 Euro.

Kreisverwaltungsreferentin Dr. Hanna Sammüller-Gradl und der Direktor der Münchner Stadtbibliothek, Dr. Arne Ackermann, haben die Frauen*-Nacht-Taxi-Gutscheine am vergangenen Mittwoch vor der Stadtbibliothek Sendling präsentiert.

„Wir freuen uns darüber, dass wir auf diesem Weg Frauen bei einem sicheren Heimweg unterstützen können. Das ergänzt hervorragend unser Projekt, nach und nach die Öffnungszeiten der Stadtbibliotheken mit dem Konzept der Open Library zu verlängern. Somit können auch Frauen nach einem langen Abend in der Bibliothek sicher nach Hause kommen“, sagt Dr. Arne Ackermann, Direktor der Münchner Stadtbibliothek. Aktuell bieten fünf Stadtbibliotheken verlängerte Öffnungszeiten bis 22 beziehungsweise sogar bis 23 Uhr an. Dazu zählen die Stadtbibliothek im HP8, im Motorama, Am Westkreuz, Fürstenried und Riem (weitere folgen). Alle Informationen zu den längeren Öffnungszeiten gibt es unter www.muenchner-stadtbibliothek.de/aktuell#c12144.

Kreisverwaltungsreferentin Sammüller-Gradl ergänzt: „Die Sicherheit von Frauen liegt mir besonders am Herzen. München ist nach wie vor die sicherste Großstadt. Doch 74 Prozent der Münchnerinnen fühlen sich nachts unsicher – im Gegensatz zu 48 Prozent der Münchner. Dieses Unsicherheitsgefühl kann dazu führen, dass Frauen bestimmte Situationen meiden und sich nachts zurückziehen, was sie vom gesellschaftlichen Leben ausschließen kann. Diesen Nachteil möchten wir mit den Frauen*-Nacht-Taxi-Gutscheinen ausgleichen und zeigen, dass wir ihre subjektiven Ängste ernst nehmen. Vielen Dank an den Stadtrat, der es uns als Kreisverwaltungsreferat ermöglicht hat, die Gutscheine nach einer erfolgreichen Probephase auf 10 Euro zu erhöhen.“

Das Frauen*-Nacht-Taxi richtet sich an Frauen. Dies schließt trans* Frauen und Frauen mit dem Geschlechtseintrag „divers“ bzw. non-binäre Frauen ein. Männer können nicht Teil der Fahrt im Taxi sein, aber minderjährige Kinder sowie eine Gruppe von Frauen. Die Gutscheine haben einen Gegenwert von 10 Euro, bei der Ausgabe werden keine Personendaten erfasst. Ein Wohnsitz in München ist nicht Voraussetzung, der Zustieg zum Frauen*-Nacht-Taxi muss allerdings innerhalb des Stadtgebiets München erfolgen. Und ein Bibliotheksbesuch ist auch keine Voraussetzung für die Benutzung eines Frauen*-Nacht-Taxi-Gutscheins.

Alle Details zu den Gutscheinen für das Frauen*-Nacht-Taxi sind zu finden unter https://stadt.muenchen.de/service/info/landeshauptstadt-muen-chen/10313434.
Die Frauen*-Nacht-Taxi-Gutscheine gibt es in allen Münchner Stadtbibliotheken zu den Servicezeiten von Dienstag bis Samstag von 10 bis 19 Uhr (Samstag bis 15 Uhr), außerdem zu den jeweiligen Öffnungszeiten in der Stadtinformation am Marienplatz, im Bürgerbüro in der Ruppertstraße, in den Sozialbürgerhäusern und in der Gleichstellungsstelle im Rathaus.