Fred Jay Preis 2019 – Mark Forster erhält renommierten Textdichterpreis

Fred Jay Preis 2019 – Mark Forster erhält renommierten Textdichterpreis - Foto: © Jens Koch
Foto: © Jens Koch

Mit dem Fred Jay Preis werden seit über 30 Jahren Textdichter geehrt, die mit ihren Songs die deutschsprachige Musikkultur maßgeblich prägen. Am 23. Mai wird der Fred Jay Preis 2019 an Mark Forster verliehen. Damit ehrt die Jury den beliebten Singer-Songwriter für die hohe Qualität seiner Liedtexte und seine unverkennbare Musiksprache.

Mit Liedzeilen wie „Es gibt nichts, was mich hält, au revoir“ oder „Wir brechen auf, lass die Leinen los, die Welt ist klein und wir sind groß“ hat Mark Forster Liedtexte kreiert, die sich zu Publikumshits entwickelten. Er verleiht ernsten Texten Leichtigkeit und hat sich damit in der deutschen Musikszene Gehör verschafft: „Mark Forster hat mit seinen Texten eine unverkennbare Musiksprache entwickelt. Sie prägen den Zeitgeist: oft spielerisch und witzig, immer emotional, dabei nie banal“, begründet die Jury ihre Entscheidung. „Er formuliert die Gedanken und Empfindungen, die Menschen in ihrem Alltag begleiten – so vereint er inzwischen ein Publikum über Generationen hinweg. Mit Kreativität, beeindruckendem Einfallsreichtum und hoher textdichterischer Qualität erschafft Mark Forster immer wieder neue Songs, die bleiben.“

Mark Forster freut sich über die Auszeichnung: „Ich fühle mich wirklich sehr geehrt. Großartige Künstler und echte Vorbilder von mir haben diesen Preis schon bekommen und ich bin stolz, jetzt zu dieser coolen Runde zu stoßen. Mein künstlerischer Fokus liegt sehr auf meinen Texten und dem Entwickeln meiner musikalischen Sprache. Als Textdichter ausgezeichnet zu werden, macht mich deswegen besonders glücklich.“

Werbung / Anzeige

Michael Jacobson, Preisstifter und Sohn des berühmten österreichischen Textdichters Fred Jay, betont die Bedeutung des Preises: „Ich bin glücklich über die Entscheidung der Jury, den Preis an Mark Forster zu verleihen. Mein Vater, Fred Jay, schrieb seine Texte für ein möglichst breites Publikum. Die Wahl von Mark Forster als Preisträger entspricht ganz diesem Sinne: Seine Liedtexte begeistern Jung und Alt gleichermaßen.“

Mark Forster nimmt den Fred Jay Preis 2019 am 23. Mai im Rahmen des Mitgliederfestes der GEMA in München entgegen.