Freie Fahrt mit MVG Rad und IsarCard bei der Aktion „Ciao Stau“

Freie Fahrt mit MVG Rad und IsarCard bei der Aktion „Ciao Stau“
Foto: © Astrid Schmidhuber

Anlässlich der jetzt beginnenden Klimawoche wirbt die Bayerische Klima-Allianz für die Mobilität der Zukunft. Verschiedene Partner des Zusammen-schlusses haben ein umfassendes Mobilitätspaket geschnürt, an dem sich auch die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) beteiligt.

Kostenlos Alternativen zum Auto testen
„Mobilität der Zukunft heißt umweltfreundliche und nachhaltige Fortbewe-gung. Egal ob zu Fuß, mit dem Rad oder dem ÖPNV, jeder kann seinen Beitrag zu einer klimafreundlichen Mobilität leisten“, sagt Bayerns Umwelt-minister Thorsten Glauber. „Mit einem großen Mobilitätspaket werben wir im Rahmen der Klimawoche für den Umstieg. Das Motto heißt: Vom Vierrad aufs Freirad. Dazu hat das Umweltministerium die Aktion ‘Ciao Stau’ gestar-tet. Gleichzeitig stellen unsere Projektpartner mehrere Millionen Fahrrad-Freiminuten und Tickets für den ÖPNV zur Verfügung. Die Gemeinschafts-aktion soll Menschen dazu ermuntern, das Auto stehen zu lassen und Alter-nativen kostenlos zu testen. Gerade in der Stadt ist man so oft schneller unterwegs.”

Während der Aktion „Ciao Stau“ werden unter anderem 100-mal je 500 Freiminuten für das Bike-Sharing-Angebot MVG Rad verlost. Das Umweltministerium, der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV), die MVG und die S-Bahn München stellen zudem gemeinsam 100 Wochenkarten für das MVV-Gesamtnetz als Ge-winne für die Aktion zu Verfügung. Die Preisträger werden vom 12. September bis 9. Oktober 2020 wochenweise ausgelost.

„Mit der Aktion ‚CiaoStau‘ bietet die Bayerische Klima-Allianz nachhaltige und sinn-volle Alternativen zum eigenen Auto zum Ausprobieren an. Dazu zählen Sharing-Angebote, wie unser MVG Rad, genauso, wie unser Kerngeschäft, der Öffentliche Nahverkehr mit U-Bahn, Trambahn und Bus. Gemeinsam stehen wir als Akteure für ein faires Miteinander im Stadtverkehr und treiben die Mobilitätswende mit voller Kraft voran. Unser Ziel ist ein funktionierendes Gesamtsystem jenseits des eigenen Autos. Damit wollen wir die Stadt am Laufen und die Luft sauber halten sowie die Aufenthalts- und Lebensqualität sichern und steigern. Zusammen sagen wir ciao zum Stau“, so MVG-Chef Ingo Wortmann.

Die Bayerische Klimawoche startet am 12. September 2020. Rund um die Klima-woche finden bayernweit zahlreiche Aktionen rund um das Thema Klimaschutz statt: von Ausstellungen über Exkursionen in die Natur bis hin zu Vorträgen, Ener-gieberatungen und Workshops. Träger der Klimawoche ist die Bayerische Klima-Allianz, ein Zusammenschluss der Staatsregierung unter Federführung des Um-weltministeriums mit über 40 Verbänden und Organisationen aus der Gesellschaft.

Weitere Infos zur Aktion „Ciao Stau“ sowie die Teilnahmebedingungen gibt es unter: www.mvg.de und www.ciaostau.de

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]