Freizeittipp fürs Wochenende: Große Modellbahnausstellung im MVG Museum

Foto: © Nachrichten München

Bereits zum zehnten Mal findet am kommenden Wochenende im MVG Museum die beliebte jährliche Modelleisenbahn-Ausstellung statt. Über 20 bekannte und neue Aussteller führen ihre liebevoll und detailgetreu gestalteten Eisenbahn- und Straßenbahnanlagen in verschiedenen Spurweiten und Maßstäben vor.

Aus diesem Anlass hat das MVG Museum dieses Wochenende am Samstag und Sonntag jeweils von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Selbstverständlich ist auch die reguläre Ausstellung zur Entwicklung des Münchner Nahverkehrs an beiden Tagen zu besichtigen, die Modellbahnausstellung kostet keinen zusätzlichen Eintrittspreis.

Preise: Erwachsene zahlen 3 Euro, Kinder und Jugendliche (6 bis 14 Jahre)
bzw. Schüler und Studenten 2,50 Euro. Familienkarte: 6 Euro

Anfahrt: Das MVG Museum ist in der Ständlerstraße 20. Es ist mit der Tramlinie
18 (Schwanseestraße) und den Buslinien 139 und 145 (Ständlerstraße)
zu erreichen. Zusätzlich verkehren zwei kostenlose Sonderlinien:

  • Tram-Sonderlinie E7: Die Linie verkehrt neu ab Max-Weber-Platz (Haltestelle der Linie 19 Richtung Berg am Laim) über Ostbahnhof und Giesing Bahnhof zum MVG Museum und zurück. Fahrplan: Ab Max-Weber-Platz ab 10:20 Uhr im 30-Minuten-Takt. Die Tram hält an allen Zwischenhaltestellen. Zwischen Gie-sing Bahnhof und dem MVG Museum ergänzen sich die Tram-Sonderlinie E7 und der Bus-Shuttle O7 zu einem 15-Minuten-Takt.
  • Bus-Shuttle O7: Die Buslinie O7 pendelt ohne weiteren Halt zwischen Giesing Bahnhof und dem MVG Museum. Fahrplan: Ab Giesing Bf. ab 10:55 Uhr alle halbe Stunde.

 

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 1 Durchschnitt 5]