Garching: Schüsse mit einer Schreckschusspistole – 22-Jähriger in psychiatrische Klinik eingewiesen

Symbolbild

Am Freitag, 29.12.2017, gegen 00.50 Uhr, alarmierten Zeugen den Polizeinotruf 110 und teilten mit, dass ein Mann mit einer Pistole in der Münchener Straße in Garching Passanten bedroht. Er hätte auch mehrere Schüsse in die Luft abgegeben.

Sofort fuhren mehrere Streifen zum Einsatzort. Im Rahmen einer Fahndung wurde ein 22-jähriger Garchinger angetroffen, der die Schüsse abgegeben hatte. Er wurde vorläufig festgenommen.

Werbung / Anzeige

Bei seiner Durchsuchung wurden eine Schreckschusspistole und mehrere Platzpatronen aufgefunden. Die Waffe und die Munition wurden sichergestellt.

Der 22-Jährige wurde wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz angezeigt.

Aufgrund einer psychischen Auffälligkeit wurde er in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.