Home » Aus dem Polizeibericht » Geburt im Rettungswagen: Die kleine Jasmin konnte es nicht mehr erwarten!

Geburt im Rettungswagen: Die kleine Jasmin konnte es nicht mehr erwarten!

München, 07.10.2016. Am gestrigen Sonntagmorgen wurde von der Integrierten Leitstelle ein Rettungswagen in den Stadtteil Giesing alarmiert, weil eine schwangere Frau den Notruf gewählt hatte. Weil die Wehen bereits eingesetzt hatten, forderte die Besatzung des Rettungswagen einen Notarzt nach. Aufgrund der räumlichen Nähe zum Klinikum Harlaching wurde die Dame in Richtung Klinik transportiert.

Des weiteren wurde ein Rendezvoussystem mit dem nachgeforderten Notarztwagen veranlasst. Bei diesem System treffen sich Patient und Arzt auf der Strecke um danach gemeinsam die weitere Fahrt in die Klinik anzutreten. Doch der kleinen Jasmin dauerte diese Fahrt dann doch zu lange. Auf Höhe der Seybothstraße erblickte sie, im Rettungswagen der Aicher Ambulanz, kurz nach 11 Uhr das Licht der Welt. In Begleitung des Notarztteam „Mitte“ wurden Mutter und Tochter wohlauf in die Klinik gebracht.