Geklauter Opferstock aufgefunden

Geklauter Opferstock aufgefunden
Quelle: Polizei Bayern
Am Mittwoch, 27.05.2020, meldete ein Pfarramt der Polizei, dass bei ihnen durch einen unbekannten Finder ein massiver Opferstock abgegeben wurde. Dieser wurde auf einem Spielplatz im Stadtteil Schwabing gegenüber dem Kaiserplatz aufgefunden.

Nach erster Inaugenscheinnahme handelte es sich dabei um Diebesgut. Der Opferstock ist grau, 20,5 cm hoch, 15,5 cm breit, 10,5 cm tief und trägt die Aufschrift: „Sorge und Bitte – Gebetsanliegen“ auf weißem Grund. Ein entsprechender Diebstahl wurde bei der Münchner Polizei bislang nicht angezeigt.

Die Ermittlungen hat das Kommissariat 52 übernommen.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zur Herkunft des Opferstockes geben können und insbesondere der bislang unbekannte Finder, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]