Home » Nachrichten » Geschäftsführung im Städtischen Klinikum München wieder komplett
Foto: Michael Nagy/Presse- und Informationsamt München

Geschäftsführung im Städtischen Klinikum München wieder komplett

Aufsichtsrat beruft medizinische und kaufmännische Leitung

München, 27. März 2015. Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen Sitzung Dr. med. Thomas Krössin (50) als medizinischen Geschäftsführer und Dietmar Pawlik (57) als kaufmännischen Geschäftsführer der städtisches Klinikum München GmbH (StKM) gewählt. Beide nehmen ihre neue Tätigkeit nach Abstimmung mit ihren aktuellen Arbeitgebern auf.

Dr. Thomas Krössin wird künftig für den medizinischen Bereich zuständig sein. Der in Hamburg geborene Krössin studierte Volkswirtschaftslehre an der freien Universität Berlin sowie Humanmedizin an der Humboldt-Universität in Berlin. Nach verschiedenen Forschungsarbeiten begann er seine Facharztausbildung in der Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin an der Berliner Charité. 2004 wurde er zusätzlich Ärztlicher Qualitätsmanager der Ärztekammer Brandenburg. Er absolvierte ein MBA-Programm an der britischen Lord Ashcroft International Business School Ruskin University Cambridge und übernahm danach die kaufmännische Leitung des Centrums für Tumormedizin an der Charité – Universitätsmedizin Berlin. 2007 wurde er Geschäftsführer des Evangelischen Geriatriezentrums Berlin (EGZB) gGmbH, einer gemeinsamen Modelleinrichtung der Bundesrepublik und des Landes Berlin mit dem Kooperationspartner Charité. Zuletzt war Dr. Thomas Krössin Geschäftsführer des Evangelischen Krankenhauses Bielefeld gGmbH und gleichzeitig des Epilepsie-Zentrums Bethel des Krankenhauses Mara gGmbH, Bielefeld. Thomas Krössin lebt in Berlin, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Dietmar Pawlik übernimmt die Aufgabe des kaufmännischen Geschäftsführers. Der studierte Wirtschaftswissenschaftler bringt eine langjährige finanzwirtschaftliche Erfahrung und Expertise in verschiedenen Bereichen auch außerhalb der Medizinbranche mit. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz von 1977 bis 1982 begann die berufliche Laufbahn von Dietmar Pawlik bei der Siemens AG in Frankfurt und Stuttgart. Sechs Jahre war er als Berater für Datenverarbeitungssysteme auch in leitender Funktion tätig. Danach folgten verschiedene Stationen als kaufmännischer Leiter und Geschäftsführer bei Unternehmen in Stuttgart und Nürnberg. Von 2001 bis 2004 leitete Pawlik als CFO Central Europe den Finanzbereich von Cap Gemini Ernst & Young. Der Wechsel in den Gesundheitssektor erfolgte 2004. Dietmar Pawlik übernahm die Bereichsleitung Controlling/Investor Relations bei der Rhön-Klinikum AG. Bereits 2006 wurde er Finanzvorstand des Konzerns und war für die Integration der akquirierten Kliniken mit einem Umsatz von über einer Milliarde Euro verantwortlich. Bis 2010 nahm Pawlik Aufsichtsrats- und Beiratsmandate für Beteiligungen des Konzerns wahr und übernahm Interims-Geschäftsführungsaufträge im Auftrag der Rhön-Klinikum AG. Seit 2011 ist Dietmar Pawlik Vorstand Administration der Klinikum Fulda gAG. Dietmar Pawlik lebt in Nürnberg, ist verheiratet und hat ein Kind.

Aufsichtsratsvorsitzender Oberbürgermeister Dieter Reiter: „Wir haben mit Dr. Thomas Krössin und Dietmar Pawlik zwei sehr kompetente Persönlichkeiten gewonnen, die gemeinsam mit der bestehenden Geschäftsführung die Neuausrichtung unseres Stadtklinikums zum Wohl der Münchnerinnen und Münchner erfolgreich gestalten sollen. Dafür wünsche ich der gesamten Geschäftsführung Tatkraft und Erfolg.“

Mit der Berufung der beiden neuen Geschäftsführer ist die Geschäftsführung des Städtischen Klinikums München gemeinsam mit dem Vorsitzenden Dr.med. Axel Fischer und der Personalgeschäftsführerin und Arbeitsdirektorin Susanne Diefenthal wieder komplett.