Größerer Polizeieinsatz: Person bedroht mehrere Verkehrsteilnehmer

Symbolbild
Am Samstag, 11.07.2020, gegen 09:50 Uhr, meldeten mehrere Passanten eine Person in der Kapuzinerstraße, welche auf vorbeifahrende Autos schlug. Im weiteren Verlauf holte diese Person, eine 53-Jährige mit Wohnsitz in München, ein Messer hervor. Um diese unklare und bedrohlich mitgeteilte Situation zu klären, wurden umgehend mehrere Streifen der Münchner Polizei zum Einsatzort geschickt.

Die 53-Jährige reagierte nicht auf die Ansprache der eingetroffenen Polizeibeamten und fing an, sich mit dem Messer zu verletzen.

Die Polizeibeamten griffen sofort ein, entwanden ihr das Messer und leisteten erste Hilfe Maßnahmen. Zur weiteren Behandlung wurde die Frau in stationäre Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Für die Dauer des Einsatzes musste die Kapuzinerstraße beidseitig gesperrt werden.

Die Münchner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]