Home » Aus dem Polizeibericht » Großhadern: Raser vor Schule gestoppt
Foto: Polizei Bayern

Großhadern: Raser vor Schule gestoppt

München, 05.04.2017. Am Dienstag, 04.04.2017, gegen 09.20 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion 41 in der Fürstenrieder Straße 283 Geschwindigkeitskontrollen durch.

Die Fürstenrieder Straße ist in diesem Bereich ein stark frequentierter Schulweg, da sich in unmittelbarer Nähe zwei Schulen befinden.

Bei der Geschwindigkeitskontrolle wurde ein 19-jähriger Mann aus München mit seinem Pkw Audi mit einer Geschwindigkeit von 101 km/h gemessen. Die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 km/h.

Der Pkw-Fahrer muss nun mit einer Anzeige, einem nicht unerheblichen Bußgeld, einer Ahndung mit Punkten im Verkehrszentralregister sowie mit einem Fahrverbot rechnen.