Großmarkthalle: Lkw-Fahrer bei Ladetätigkeit eingequetscht und schwer verletzt

Symbolbild

Am Montag, 11.03.2019, gegen 09:00 Uhr, fuhr ein 28-Jähriger mit seinem Lkw in das Areal der Großmarkthalle, um dort abzuladen. Er fuhr mit seinem Sattelzug rückwärts zur Laderampe.

Der 25-jährige Beifahrer fungierte dabei als Einweiser hinter dem Zug. Dazu stellte er sich genau hinter die linke hintere Ecke des Aufliegers, so dass der Lkw-Fahrer ihn im Rückspiegel nicht sehen konnte.

Werbung / Anzeige

Während der Lkw rückwärts fuhr, drehten die Reifen aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse durch. Als diese wieder ausreichend Traktion aufbauen konnten, setzte der gesamte Zug ruckartig zurück.

Der Lkw-Fahrer konnte seinen Sattelzug nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr gegen die Laderampe, wobei der Beifahrer zwischen Auflieger und Rampe eingeklemmt wurde.

Bei dem Unfall wurde der 25-jährige Beifahrer schwer verletzt und kam mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.