Home » Musik » Gutes „Karma“: Mike Singer sichert sich „Nummer 1 Award“ und Spitze der Offiziellen Deutschen Charts
Mike Singer sichert sich „Nummer 1 Award“ und Spitze der Offiziellen Deutschen Charts
Mike Singer mit dem „Nummer 1 Award der Offiziellen Deutschen Charts“ - © Gefaelltmir-Music

Gutes „Karma“: Mike Singer sichert sich „Nummer 1 Award“ und Spitze der Offiziellen Deutschen Charts

03.03.2017. – Mike Singer kann sich auf sein „Karma“ verlassen. Der 17-jährige Popsänger, der mehr als eine Million Instagram-Abonnenten und jeweils über 350.000 Facebook- und YouTube-Fans hat, erobert mit seinem Debütalbum die Spitze der Offiziellen Deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Seinen wohlverdienten „Nummer 1 Award“ nahm der Warner Music-Künstler während einer Autogrammtour in Mönchengladbach entgegen und zeigte sich sichtlich begeistert: „Ich kann es einfach nicht glauben, ich weiß einfach nicht, was ich sagen soll. Außer: Danke an alle, die an diesem Album mitgearbeitet haben, aber vor allem danke an alle meine Fans!!!“

Nur zwei Jahre älter als Mike Singer sind Lina Larissa Strahl und Lisa-Marie Koroll, die beiden Hauptdarstellerinnen aus „Bibi & Tina: Tohuwabohu Total“. Mit dem von Leo Sommer, Daniel Faust und Peter Plate komponierten Soundtrack zu ihrem vierten Kino-Abenteuer hexen sie sich vor den Rag’n’Bone Man („Human“) an die zweite Stelle.

Gangsta-Rapper Bass Sultan Hengzt ist ein Fan klarer Worte und redet auch bei „2ahltag: Riot“ nicht um den heißen Brei herum. Seine Tracks tragen Namen wie „Aggression“, „Donald Trump“ und „AFD (Abschiebungs Anthem)“ und ebnen ihm den Weg zu Platz fünf. Die bayerischen Blechbläser von LaBrassBanda, die mehrere Wochen „Around The World“ tingelten und 2017 ihr zehnjähriges Jubiläum feiern, kommen passenderweise auf Position zehn unter. Für Philipp Poisel („Mein Amerika“) geht’s abwärts von eins auf sechs.

Zum achten Mal in Folge heißt der erfolgreichste Song Deutschlands „Shape Of You“ und stammt von Ed Sheeran. Am nahesten kommen dem Briten, der heute sein neues Album „÷“ auf den Markt bringt, die Duos Zayn & Taylor Swift („I Don’t Wanna Live Forever“, zwei), Kygo & Selena Gomez („It Ain’t Me“, drei) sowie die Neueinsteiger The Chainsmokers & Coldplay („Something Just Like This“, vier).

Die Offiziellen Deutschen Single-Charts präsentiert VIVA jeden Freitag mit Live-Gästen um 17 Uhr in der „VIVA Top 100“-Show auf Facebook. Ab 18 Uhr werden die kompletten Top 100 der Single- und Album-Charts auf www.viva.tv veröffentlicht. Sonntags zwischen 12 und 14 Uhr zeigt VIVA die „VIVA Top 100“-Show im TV.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.