Hadern: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Symbolbild

Freitagmittag ist es in der Fürstenrieder Straße zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten gekommen. Ein Motorradfahrer war mit seiner Maschine stadtauswärts auf der Fürstenrieder Straße Richtung A95 unterwegs. Zeitgleich fuhr ein Peugeot stadteinwärts.

Auf Höhe der Guardinistraße übersah die PKW-Lenkerin bei ihrem Wendemanöver das entgegenkommende Motorrad. Der 68-jährige Zweiradlenker konnte den Aufprall nicht mehr verhindern, prallte in die Beifahrerseite des Pkws und zog sich dabei schwere Verletzungen an der Wirbelsäule zu. Passanten leisteten Erste Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte. Der Motorradfahrer wurde von Feuerwehr und Rettungsdienst erstversorgt und anschließend mit dem Notarzt in eine Münchner Klink transportiert. Die Autofahrerin erlitt einen Schock. Zum genauen Unfallhergang ermittelt das zuständige Fachkommissariat der Polizei. Über den entstandenen Sachschaden können von der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]