Häufige Hauterkrankung Neurodermitis: Was löst sie aus, was sind die Symptome, was hilft?

Häufige Hauterkrankung Neurodermitis: Was löst sie aus, was sind die Symptome, was hilft?
Symbolbild

Info-Veranstaltung in der München Klinik Thalkirchner Straße

Mittwoch, 12. Juni ab 14.30 Uhr in der München Klinik Thalkirchner Straße, Kleiner Hörsaal

Neurodermitis, in der Fachsprache atopisches Ekzem genannt, ist eine der häufigsten Hauterkrankungen – die Erkrankung verläuft stark juckend und chronisch. Kennzeichnend für die Neurodermitis sind trockene Hautstellen, die gerötet sind und jucken, schubweise auftreten können und bei betroffenen Patient*innen und deren Angehörigen eine starke psychische Belastung mit eingeschränkter Lebensqualität verursachen. Im Rahmen der dermatologischen Vortragsreihe informiert Oberärztin Dr. Teodora Pumnea alle Betroffenen und Interessierten am Mittwoch, 12. Juni 2024, ab 14.30 Uhr in der München Klinik Thalkirchner Straße (Thalkirchner Straße 48) über das Krankheitsbild Neurodermitis. In ihrem Vortrag bespricht die Expertin die Ursachen, Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.