Home » Aus dem Polizeibericht » Hauptbahnhof wegen Sturmschäden geräumt und gesperrt

Hauptbahnhof wegen Sturmschäden geräumt und gesperrt

Heute Nachmittag, Dienstag, der 31.03.2015, musste der Gleisbereich am Münchner Hauptbahnhof gegen 15.45 Uhr geräumt und für den Publikumsverkehr gesperrt werden.

Durch den Sturm wurden mehrere Glasscheiben in der Dachkonstruktion herausgedrückt und fielen nach unten. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.
Derzeit arbeiten die Feuerwehr, das Technische Hilfswerk und die Deutsche Bahn am Dach, um eine entsprechende Sicherheitseinschätzung zu erhalten und weitere Schäden zu verhindern.

Der Gleisbereich ist bis auf weiteres gesperrt, der Zugverkehr eingestellt.
Die Schalterhalle ist von der Sperrung nicht betroffen.

Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums München mussten die Beamten im Zeitraum von 06.00 Uhr bis 17.15 Uhr zu etwa 600 Sturmbedingten Einsätzen ausrücken.