Home » Sport » Heiko Vogel als Trainer des FC Bayern München II zurückgetreten

Heiko Vogel als Trainer des FC Bayern München II zurückgetreten

München, 21.03.2017. Heiko Vogel ist als Trainer des FC Bayern München II in der Regionalliga Bayern mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Diese Entscheidung teilte der 41-Jährige dem neuen sportlichen Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des FC Bayern, Hermann Gerland, am gestrigen Montag, 20. März mit. Heute Vormittag verabschiedete sich Vogel von seiner Mannschaft.

„Ich möchte mich beim FC Bayern für die jahrelange gute Zusammenarbeit und bei den Fans für die Unterstützung bedanken. Aber ich denke, dass dieser Schritt nach der jüngsten sportlichen Entwicklung für alle Seiten das Beste ist. Die Resultate in der Regionalliga Bayern sind zuletzt klar von denen der Hinrunde abgewichen. Im Sinne des Klubs hoffe ich, dass die jungen Spieler nun ihre Köpfe frei bekommen und so wieder ihr eigentliches Leistungsvermögen abrufen können“, so Vogel.

Bis zum Saisonende übernimmt Danny Schwarz übergangsweise das Traineramt bei den Bayern-Amateuren, der 41-jährige ehemalige Profi (122 Bundesligaspiele) trainierte bislang die U16-Junioren des deutschen Rekordmeisters. Diesen Posten übernimmt für die kommenden Monate Schwarz‘ bisheriger Assistenzcoach Stefan Buck (36).