Helios Klinikum München West lädt zum Technikseminar für Cochlea-Implantate ein

Cochlea-Implantat
Cochlea-Implantat

Das „hörzentrum bayern“ am Helios Klinikum München West lädt Interessierte und Betroffene am Dienstag, 20. Februar, zu einem Technikseminar für Cochlea-Implantate ein. Das Cochlea-Implantat, kurz CI genannt, ist eine elektrische Hörprothese für Gehörlose und Schwerhörige, die nicht mehr mit einem konventionellen oder implantierbaren Hörgerät versorgt werden können.

Ab 16 Uhr präsentieren HNO-Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Thomas Stark und sein Team den neusten Stand der Technik aller Herstellerfirmen. In den Vorträgen stellen die Experten die Entwicklung und Qualitätskontrolle der CI-¬Versorgung am Zentrum vor. Gastredner ist Simone Schnabel, Vorstandsmitglied des Bayerischen Cochlea-Implantat-Verbandes, die über Wünsche und Erfahrungen mit einem CI informiert. Im Rahmen der Hands-On-Übungen können Interessierte Sprachprozessoren und Zubehör einmal selber in die Hand nehmen und ausprobieren. Im Anschluss an die Vorträge besteht bei einem Imbiss die Möglichkeit, offene Fragen zu stellen und sich vom Team des „hörzentrums bayern“ individuell beraten zu lassen.

Werbung / Anzeige

Die Veranstaltung findet im Lehrsaal, 4. OG, des Helios Klinikums München West, Steinerweg 5, statt. Der Eintritt ist frei, um eine telefonische Anmeldung unter (089) 8892-2319 oder per E-Mail an barbara.glas@helios-gesundheit.de wird gebeten.

CI-Technikseminar des „hörzentrums bayern“ am Dienstag, 20. Februar 2018, um 16 Uhr  im Helios Klinikum München West, Lehrsaal im 4. OG