Home » Nachrichten » Höhepunkt im Jubiläumsjahr: Festival 500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot 2016 in München

Höhepunkt im Jubiläumsjahr: Festival 500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot 2016 in München

Der Bayerische Brauerbund und die Privaten Brauereien Bayern feiern gemeinsam im Juli das Jubiläum

Vom 22. bis zum 24. Juli wird mitten in München das Bayerische Reinheitsgebot gefeiert. Der Bayerische Brauerbund und die Privaten Brauereien Bayerns laden zum Erleben und Genießen der bayerischen Braukunst ein. Vom Odeonsplatz bis zum Wittelsbacherplatz, von der Brienner Straße bis zur Ludwigstraße, drei Tage lang präsentieren rund 100 Brauereien, was das Bierland Bayern im Jubiläumsjahr des Reinheitsgebots zu bieten hat. Die passenden Mahlzeiten und das bunt gemischte Unterhaltungsprogramm auf drei verschiedenen Bühnen machen es zu einem einmaligen Erlebnis.

„Bayerisches Bier ist nicht nur ein Getränk, es verkörpert ein Lebensgefühl. Menschen aus der ganzen Welt kennen und lieben es. Es ist uns eine Ehre, dessen 500-jährigen Geburtstag mit einem mehrtägigen Festival im Herzen von München feiern zu können“, so Dr. Lothar Ebbertz, Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Brauerbunds, im Vorfeld der großen Feierlichkeiten.

Zu den vielen verschiedenen Bierspezialitäten der rund 100 bayerischen Brauereien gibt es auch die passenden regionalen Schmankerl, die die Festtage so zu einem Genusserlebnis inmitten von München machen. Vom 22. bis zum 24. Juli wird hier die einmalige Chance geboten, sich selbst davon zu überzeugen, was die besonderen Zutaten des Reinheitsgebots nun wirklich sind. So kann man sich bei den Rohstofferzeugern vor Ort beispielsweise von den Duftwelten frischen Hopfens begeistern lassen.

Wie aus Hopfen, Malz und Wasser dann Bier wird, sieht man einmalig beim Show-Brauen unter freiem Himmel. Neben den Landwirten stellen sich ebenfalls Vertreter brauereinaher Zünfte wie Büttner vor. Dieser produziert manuell hölzerne Bierfässer nach alter Tradition. Wer lieber selbst mal Hand anlegen will, kann sich bei einem Hammerschmied seinen eigenen Flaschenöffner anfertigen.

„Mit dem Festival 500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot stellen wir die Bierkultur in den Vordergrund. Wir zelebrieren nicht nur ein halbes Jahrtausend gelebte Biergeschichte, sondern zeigen, was die Zukunft zu bieten hat: innovative Brauer mit besten Bierspezialitäten, die zu ihren Wurzeln stehen“, meint Dr. Werner Gloßner, Hauptgeschäftsführer der Privaten Brauereien Bayern.

Die Öffnungszeiten sind Freitag, 22. Juli, 12–23 Uhr, Samstag, 23. Juli, 10–24 Uhr, und Sonntag, 24. Juli, 11–20 Uhr. Weitere Informationen zum Festival 500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot finden Sie auf der Webseite http://500jahre-reinheitsgebot.com/. Hier sind neben den teilnehmenden Brauereien auch das Programm und Fakten zur bayerischen Braukunst mit allem, was dazugehört, aufgeführt.