Home » Aus dem Polizeibericht » Hoher Sachschaden bei Zimmerbrand
Symbolbild

Hoher Sachschaden bei Zimmerbrand

München, 21.12.2015. Gestern Abend entstand bei einem Brand in einem Apartment ein hoher Sachschaden. Bei dem Zimmerbrand im Stadtteil Forstenried wurde niemand verletzt.

Aus unbekannter Ursache ist es im Bereich eines Schlafsofas zum Brand gekommen. Das Apartment war stark verraucht, auch im Bereich des Flures breitete sich der Rauch bereits aus. Um eine weitere Verrauchung zu verhindern, wurde ein Rauchschutzvorhang in die Tür gesetzt. Sofort arbeiteten sich mehrere Trupps, geschützt mit Atemschutz und einem C-Rohr zur Absuche und Brandbekämpfung in das Apartment vor. Dort konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Glücklicherweise war zum Brandzeitpunkt niemand in der Wohnung. Der Flur und das Apartment wurden mit Hilfe eines Hochleistungslüfters entraucht.

Der Sachschaden wird auf mindestens 50000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz waren Einsatzkräfte der Feuerwache Sendling und der Freiwilligen Feuerwehr, Abteilung Forstenried.