Innenstadt: Brand in Tiefgarage

Symbolbild

Am gestrigen Abend hat ein brennender Pkw in einer Tiefgarage zu einem Großaufgebot der Feuerwehr geführt. Zeitgleich mit der Brandmeldeanlage meldeten mehrere Anrufer der Integrierten Leitstelle München eine starke Rauchentwicklung. Sofort wurden zwei Löschzüge an die Einsatzstelle am Rindermarkt alarmiert.

Ein mit schwerem Atemschutz und einem C-Rohr ausgerüsteter Trupp begab sich in das zweite Untergeschoss und konnte das Feuer schnell löschen. Die durch den Brand ausgelöste Sprinkleranlage hatte eine Ausbreitung des Feuers verhindert und die daneben geparkten Fahrzeuge vor einem Flammenüberschlag geschützt. Durch die starke Rauchentwicklung lösten mehrere Brandmeldeanlagen der Nachbargebäude aus. Um sicherzustellen, dass sich niemand mehr im verrauchten Bereich der Tiefgarage befindet und zur Kontrolle der Nachbargebäude wurde ein weiterer Löschzug nachgefordert. Abschließend wurde die Tiefgarage entraucht. Während der Einsatzdauer von etwa zwei Stunden kam es im Bereich der Einsatzstelle zu Verkehrsbehinderungen. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Der Sachschaden kann von der Feuerwehr derzeit nicht beziffert werden. Zur Brandursache hat das Fachkommissariat der Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

 

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]