Home » Stadt » Internationale Handwerksmesse vom 11. bis 17. März 2015 auf dem Messegelände München

Internationale Handwerksmesse vom 11. bis 17. März 2015 auf dem Messegelände München

Information, Interaktion und Spaß am Handwerk

Vom Augenoptiker bis zum Zimmerer, vom Bäcker bis zum Kraftfahrzeugmechatroniker: Das Handwerk eröffnet Jugendlichen unzählige Möglichkeiten. Doch welche Ausbildung ist die Richtige? Welcher Beruf macht Spaß? Antworten gibt die Internationale Handwerksmesse vom 11. bis 17. März 2015 auf dem Messegelände München. Auf der Sonder- und Aktionsschau „YoungGeneration“ und der Leistungsschau „AutoBerufeAktuell“ in Halle C3 können Jugendliche an einem Tag mehr als 20 Berufe kennenlernen und selbst ausprobieren, was ihnen am meisten gefällt.

Einen Fußcheck vornehmen, Knoten wie Palstek oder Mastwurf binden, Reifen auf die Felge montieren und Schäden in der Autokarosserie ausbessern – auf der Internationalen Handwerksmesse im März können Jugendliche einiges erleben und selbst aktiv werden. Denn die „YoungGeneration“ und „AutoBerufeAktuell“ stehen für Aktion, Information und die Leidenschaft für das Handwerk. Über 20 Gewerke stellen sich dort vor und die Jugendlichen können deren Tätigkeitsfelder hautnah kennenlernen. In diesem Jahr auf den Sonderflächen dabei sind unter anderem Müller, Steinmetze, Orthopädie-Techniker, Augenoptiker, Maler, Spengler, Glaser und Kraftfahrzeugmechatroniker mit allen Ausbildungsrichtungen.

Informationen direkt und auf Augenhöhe
Als Ansprechpartner stehen den jugendlichen Messebesuchern, ihren Eltern und Lehrern junge Handwerker zur Verfügung, die zum Teil selbst noch eine Ausbildung absolvieren. Sie lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und unterstützen ihre Gäste, Tätigkeiten aus dem handwerklichen Berufsalltag selbst auszuprobieren, um zu erkennen, in welchen Bereichen ihre Stärken liegen. Im Rahmen einer Beruferallye, die sie zu verschiedenen Stationen auf der „YoungGeneration“ und „AutoBerufeAktuell“ führt, können die Jugendlichen Punkte sammeln und Preise gewinnen. Darüber hinaus erklären junge Auszubildende und erfahrene Meister der Innungen und Verbände sowie Vertreter der Handwerkskammern Wissenswertes über Ausbildungsinhalte und Weiterbildungsmöglichkeiten, Lehrstellen-suche und Bewerbung sowie Karrierewege im Handwerk. Natürlich haben Schüler und Jugendliche auf der Messe auch die Chance, selbst auf Entdeckungsreise zu gehen, spannende Unternehmen kennenzulernen, sich bei ihnen zu informieren und wichtige persönliche Kontakte zu potenziellen Ausbildungsbetrieben zu knüpfen.

Spezielle Führungen für Schulklassen über die „YoungGeneration“ und „AutoBerufeAktuell“ werden täglich zwischen 9.30 und 18 Uhr angeboten. Anmeldungen sind ab Januar 2015 per Mail an yg@ghm.de möglich (bitte Schule und Anzahl der Teilnehmer angeben!). Vergünstigte Messetickets für Schüler sind online unter www.ihm.de/tickets erhältlich.

Über die Internationale Handwerksmesse

Die Internationale Handwerksmesse ist die wichtigste Leistungsschau des Handwerks in Deutschland. Sie existiert seit 1949 und findet jedes Jahr im März auf dem Messegelände München statt. Rund 1000 Aussteller aus etwa 60 Gewerken bieten Privathaushalten, Unternehmen und öffentlicher Hand einen umfassenden Überblick über Leistung, Qualität und Innovationskraft des Handwerks. Zum Messeangebot gehören mehrere Leistungs- und Sonderschauen, auf denen Handwerker aus zahlreichen Ländern aktuelle Themen, Produktneuheiten und herausragende Arbeiten präsentieren. Weitere Informationen unter www.ihm.de.