Home » Nachrichten München » Internationaler Tag der Biodiversität: Aktionstag in Hellabrunn am 22. Mai 2015
Foto: Tierpark Hellabrunn

Internationaler Tag der Biodiversität: Aktionstag in Hellabrunn am 22. Mai 2015

München, 20.05.2015. Eine spannende Quizrallye, verschiedene Mobile mit tierisch interessanten Infos, Bastel-Aktionen im Artenschutzzentrum und einiges mehr erwarten Hellabrunn-Besucher am Freitag, den 22. Mai 2015, dem Internationalen Tag der Biodiversität.

Seit dem Jahr 2000 wird jährlich der 22. Mai als Internationaler Tag der biologischen Vielfalt gefeiert. Denn am 22. Mai 1992 gab es in Nairobi eine Einigung über den Inhalt des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (Convention on Biological Diversity, CBD). Diese Vereinbarung wurde im Rahmen des Erdgipfels im Juni 1992 in Rio de Janeiro zur Zeichnung ausgelegt. Heute ist das Übereinkommen mit mehr als 190 Vertragsstaaten eines der erfolgreichsten der Vereinten Nationen.

Zoodirektor Rasem Baban unterstützt diesen besonderen Tag sehr gerne: „Am Internationalen Tag der Biodiversität am 22. Mai möchte der Tierpark Hellabrunn seine Besucher auf die Bedeutung von Biodiversität aufmerksam machen. Das Handeln jedes Einzelnen ist gefragt, wenn es um die Zukunft unserer Erde, und damit auch unserer Tiere, geht. 2015 lautet das Motto des Internationalen Tages „Biodiversität für nachhaltige Entwicklung“. An unserem Info-Mobil Biodiversität erklären Artenschutzbotschafter zum Beispiel, wie wir unser Konsumverhalten ändern müssen, um die biologische Vielfalt zu erhalten.“

Am 22.5.2015 bietet der Tierpark Hellabrunn folgendes Programm (von 10 bis 17 Uhr):

Quizrallye
Acht spannende und unterhaltsame Fragen zum Thema Biodiversität führen die Teilnehmer der „Expedition“ Biodiversität durch den Tierpark und laden dazu ein, Biodiversität zu entdecken.

Vorstellung einer kostenlosen App
Auch die Welt-Zoo-Organisation WAZA hat das Thema „Biodiversität“ mit der Kampagne „Biodiversity is us“/ „Biodiversität, das sind wir“ aufgegriffen. Im Rahmen der Kampagne ist auch eine witzige und lehrreiche, kostenlose App mit verschiedenen Spielen, Tierlexikon, Videos und Hintergrundinfos entstanden. Die App wird im Rahmen des Aktionstags am Isar-Eingang vorgestellt. Ein W-Lan-Hotspot ermöglicht das kostenlose Herunterladen der App.

Recycling-Basteln im Artenschutzzentrum
Im Artenschutzzentrum zeigen die Artenschutzbotschafter mit zwei verschiedenen Bastelaktionen, wie man alltägliche Verbrauchsmaterialien wiederverwerten kann und thematisieren einen nachhaltigeren Umgang mit Ressourcen.

Info-Mobile

An zwei Info-Mobilen informieren die Hellabrunner Artenschutzbotschafter über die tierischen Bewohner von Hellabrunn und über Umwelt- und Naturschutzthemen wie Klimawandel, Überfischung, Wilderei etc.

Spendenaktion
Im Rahmen des Aktionstags sammelt Hellabrunn Spenden für ein Regenwald-Schutzprojekt der Organisation „Rettet den Regenwald e.V.“. Im peruanischen Amazonasgebiet soll durch den Kauf von Waldstücken ein privates Schutzgebiet geschaffen werden, um den wertvollen Regenwald vor der Abholzung für Kakaoplantagen zu bewahren.