Johann Lafer eröffnet in München „Steirisch Herbst’ln“

Der Genussmarkt Steiermark ist eröffnet (v.l.): Weinkönigin Katrin I., Genusscoach Sabine Flieser-Just, Krimiautorin Claudia Rossbacher, Steiermark Tourismus-Geschäftsführer Erich Neuhold, Sterne- und Fernsehkoch Johann Lafer, Flascherlzug-Betreiberin Gabriele Florian-Schaar, Narzissenhoheit Veronika. - Foto: Steiermark Tourismus / Achim Schmidt

Auf dem Wittelsbacherplatz wurde heute zum dritten Mal der Genussmarkt Steiermark eröffnet. Fernsehkoch und Steiermark-Botschafter Johann Lafer übernahm die Eröffnung und entführte die Besucher auf einen kulinarischen Ausflug „Von der Ernte zum Genuss“ durch die steirischen Regionen. Auf seinem Show-Menü standen als Vorspeise Steirische Glücksrollen. Zum Hauptgang wurde zusammen mit Steirerkrimi-Autorin Claudia Rossbacher und der Präsidentin des steirischen Sommeliervereins Sabine Flieser-Just aus deren gemeinsamen Buch („GenussSpur Steiermark“ ET 11.9.2019) Rehragout mit cremiger Polenta zubereitet. Nachspeise waren steirische Weinstrauben, die an allen Tagen frisch vor Ort in der Stainzer Meierei verkostet werden können. Dazu präsentierten königliche steirische Hoheiten (kulinarische) Besonderheiten ihrer Regionen. Zu den prominenten Gästen zählten u.a. auch Eckart Witzigmann. Die Privatbrauerei Ayinger versorgte die Gäste zudem mit Bayerischem Bier. Münchner können auf dem Wittelsbacherplatz noch bis Sonntag auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch die Steiermark gehen. Die Stände sind am Freitag und Samstag von 11 bis 22 Uhr  und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Markteintritt ist frei.

Vier Tage Steirisch Herbst`ln am Genussmarkt
Seit heute können Münchner vier Tage lang statt bayrisch blau-weiß/steirisch grün-weiß in den Genussherbst starten. Über 20 Aussteller aus der Steiermark laden auf dem Wittelsbacherplatz von 5. bis 8. September unter dem Motto „Von der Ernte zum Genuss“ zum Kennenlernen und Genießen der steirischen Lebenskultur. Im Mittelpunkt stehen die kulinarischen Herbstboten der Steiermark: Kürbiskernöl, Käferbohnen, frisch geriebener Kren, Äpfel, Vulcano Schinken – und natürlich der steirische Wein. Zu verkosten gibt es aber auch Gin aus der Steiermark, Muskateller-Wermut und ausgefallene Kreationen wie Hirschbirnenleberkäse oder eine steirische Schwammerlsuppe mit Sterz. Herbstlich geschmückte Genussstandln warten mit kulinarischen Schmankerln und Urlaubsideen auf Besucher. In einem vier Meter hohen begehbaren Weinfass probieren Gäste Wein oder genießen den Ausblick über den Markt. Musikalisch entführen Volksmusikgruppen in die kulturelle und traditionelle Steiermark. Besucher können aber auch selbst aktiv werden und zum Beispiel Lebkuchen-Herzen verzieren. Jeder ist eingeladen, zu genießen und in München in das Grüne Herz Österreichs einzutauchen.

Werbung / Anzeige

Alle Infos zum Genussmarkt Steiermark gibt es unter www.steiermark.com/muenchen.