Jubiläum: 20 Jahre „Der Gasteig brummt!“

Jubiläum: 20 Jahre „Der Gasteig brummt!“
Foto: © Benedikt Feiten/Gasteig

Die Kinder geben den Ton an

Tausende von Kindern konnten in zwei Jahrzehnten im Gasteig die Musik für sich entdecken. Das Kinderfestival „Der Gasteig brummt!“ findet am 22. und 23. März zum 20. Mal statt. Tickets gibt es für 2,50 Euro.
 
Schöner können die Osterferien nicht starten: Bei mehr als 60 Workshops, Aktionen und Konzerten dürfen kleine und größere Musikfans im Gasteig HP8 zwei Tage lang die Welt der Musik erforschen. Sie können tanzen, singen, dirigieren und Melodien lauschen, unterschiedlichste Klänge erzeugen und Bilderbücher musikalisch untermalen.
 
„Wenn der Gasteig brummt, kann man das ganz wörtlich nehmen,“ sagt Gasteig-Geschäftsführerin Stephanie Jenke. „Scharen von Kindern stürmen den ganzen Gasteig HP8 und probieren aus, was man mit Musik alles machen kann. Das ist eine echte Erfolgsgeschichte und schon etwas Besonderes: Eine Veranstaltung, die auch nach so langer Zeit noch immer für so große Begeisterung sorgt.“
 
Highlights des Festivals sind traditionell die Konzerte in der Isarphilharmonie. Am Freitag spielt das Odeon-Jugendsinfonieorchester Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“. Am Samstag präsentiert das Musikspektakel für Familien „Klassik rockt Kinder“ ein buntes Crossover aus Ohrwürmern und Opernarien.
 
Zum Jubiläum gibt es zudem etliche neue Programmpunkte: Zum ersten Mal findet der Workshop „Bodypercussion“ statt, bei dem der eigene Körper als Rhythmusinstrument dient. In der „Bauwerkstatt“ wird – inspiriert von Klang und Raum – gemeinsam mit verschiedenen Materialien gebaut. Sogar für die Jüngsten gibt es Angebote: Babys und Kleinkinder können „Spielerisch Musizieren“. Und mit dem Kinderbuchklassiker „Der Sängerkrieg der Heidehasen“ zeigt Regisseur Dominik Wilgenbus dieses Jahr ein Musiktheater mit viel Retro-Charme.
 
Größere Musikfans dürfen derweil bei „Tanz um den Highscore!“ vor Konsolen um die Wette tanzen, die Klangwelt des Rhythmus-Melodie-Instruments Handpan entdecken oder mit Studierenden der Hochschule für Musik und Theater München das Spielen auf dem Hackbrett und Bayerische Lieder und Tänze ausprobieren.
 
Bei schönem Wetter kann man sich mit Kreidemalereien oder Spielideen aus dem Bauwagen der Münchner Spielkistl auf dem Platz am Kulturkraftwerk vergnügen. Und weil ein runder Geburtstag ordentlich gefeiert werden sollte, sind alle am Samstagnachmittag eingeladen, gemeinsam in der Halle E ein Geburtstagsständchen zu singen – auf dass der Gasteig noch lange weiterbrummt!

Der Gasteig brummt!
Freitag, 22. März und Samstag, 23. März
Gasteig HP8
Hans-Preißinger-Straße 8
Tickets ab dem 20. Februar für 2,50 € pro Veranstaltung und pro Person (Kinder und Erwachsene), inkl. MVV im Webshop