JUMP House: München erhält Trampolinpark der neuesten Generation

JUMP House: München erhält Trampolinpark der neuesten Generation
Foto: © JUMP House / Tom Menz

Eröffnung von JUMP House Trampolinpark im ehemaligen AirHop München +++ 3.400 qm Gesamtfläche mit 14 Attraktionen rund ums Trampolin +++ Neue „Challenge-Area“: Digitale Innovationen, die Sport und Spiel verbinden +++ Eröffnung am 29. September 2023 ab 16h.

In den letzten Monaten hat die gesamte Fläche des früheren AirHop Parks eine umfassende Sanierung, Neugestaltung und Erweiterung erhalten. Die neuen Actionbereiche beinhalten unter anderem das VideoJUMP Trampolingame, bei dem jede:r beim Trampolinspringen mithilfe von neuester Technik Teil einer virtuellen Welt und Actionheld:in im eigenen Videogame wird. Die Soccer Arena eröffnet mit ihrem weichen Untergrund neue Möglichkeiten, Gegner mit beeindruckenden Stunts wie Saltos und anderen akrobatischen Tricks auszuspielen und verleiht dem klassischen Fußball eine aufregende und kreative Note. Alle Fans der TV Gameshow „Ninja Warrior“ können sich auf die neue NinjaPod Arena und die NinjaBridge voller spektakulärer Hindernisse freuen. Weitere interaktive Spiele wie der ReactionJUMP und der HighJUMP laden dazu ein, spielerisch Geschwindigkeit und Reaktion, entweder allein oder im Duell gegeneinander, auf die Probe zu stellen.  Zusätzlich zu den neuen Attraktionen wurden auch die bestehenden Attraktionen wie der FreeJUMP, der SlamJUMP oder auch der SurvivalJUMP aufwändig modernisiert, um den Gästen ein noch aufregenderes Erlebnis zu bieten.

Sicherheit hat bei JUMP House stets oberste Priorität. Sie beginnt beim hochwertigen Equipment, das laufend gemäß genauer Protokolle gewartet und instandgehalten wird. Jeder Gast erhält bei jedem Besuch eine persönliche Sicherheitseinweisung in die Regeln, die zudem über einen Sicherheitsfilm und Regelschilder zusätzlich erklärt werden. Geschultes Personal beaufsichtigt die Springer:innen und greift ein, bevor etwas passiert.

Standortleiter und General Manager in München bleibt Jörg Brisken, der seit einigen Jahren das AirHop München erfolgreich leitet. Auch das komplette Team um Geschäftsführer Florian Ruckert bleibt erhalten. „Wir freuen uns sehr, den Münchner:innen hier eine moderne und innovative Trampolinhalle der neuesten Generation voller physisch interaktiver Games bieten zu können. Wir haben ein vielfältiges Angebot mit spannenden interaktiven Attraktionen und Möglichkeiten geschaffen“, so Ruckert.

Neben dem normalen Zeitticket, mit dem Gäste sich während ihrer gebuchten Zeit 60, 90 oder 120 Minuten frei durch die gesamte Halle bewegen können, bietet das JUMP House München auch Pakete für besondere Anlässe: z.B. actionreiche Kindergeburtstage mit Springen, Essen und Trinken im eigenen Eventbereich (GeburtstagsJUMP), sportliche Klassenausflüge mit angeleitetem Programm (SchoolJUMP) oder Team-Events für Firmen, Vereine, Junggesell:innenabschiede und andere Gruppen (TeamJUMP). Kleinkinder zwischen zwei und sechs Jahren können sich beim MiniJUMP an den Wochenenden an sicheres jumpen in ausgewählten Bereichen des Parks gemeinsam mit einem Elternteil oder einer vertrauten, erwachsenen Begleitperson gewöhnen und erste Trampolin-Erfahrungen sammeln. Auch eine breite Palette von Camps und Kursen sind im JUMP House München zu finden. Das Trampolin-Kursprogramm JUMP Academy mit verschiedenen Sportkursen für Kinder und Erwachsene findet stets außerhalb der Ferien statt, während das Day Camp an Brückentagen verfügbar sein wird und das JUMP Camp das perfekte Ferienprogramm für Kinder darstellt. Die hauseigene Gastronomie und gemütliche Aufenthaltsbereiche laden Begleiter:innen zum Zuschauen und Springer:innen zum Erholen ein.