Home » Aus dem Polizeibericht » Kinder beim Böllern verletzt

Kinder beim Böllern verletzt

München, 01.01.2017. Die Kräfte des Kindernotarztes und des Rettungsdienstes sind zu zwei verletzten Kindern alarmiert worden. Die beiden Buben, elf und zwölf Jahre alt haben gemeinsam einen Böller angezündet. Dieser ist sofort in der Hand des elfjährigen explodiert. Er zog sich schwere Weichteilverletzungen an der rechte Hand zu.

Herumfliegende Teile verletzten den Älteren am Auge und ebenfalls an der rechten Hand. Beide wurden in Münchner Kliniken gebracht.