Home » Nachrichten München » Kleine Wiesn-Wirte überreichen Scheck an Innenminister Joachim Herrmann

Kleine Wiesn-Wirte überreichen Scheck an Innenminister Joachim Herrmann

5.000 Euro für Bayerische Polizei-Stiftung

München, 18. Januar 2016. Die ARGE der Kleinen Wiesn-Wirte hat bei ihrem Jahresessen im Wirtshaus in der Au Innenminister Joachim Herrmann einen Scheck über 5.000 Euro für die Bayerische Polizei-Stiftung überreicht.

Die Bayerische Polizei-Stiftung besteht seit über 35 Jahren und wird von aktiven Polizisten geleitet. Sie setzt sich für Angehörige von Polizisten ein, die im Dienst ums Leben gekommen sind. Darüber hinaus hilft die Stiftung, wenn Polizeibeamte infolge der Arbeit dienstunfähig geworden sind oder erhebliche gesundheitliche Nachteile erlitten haben. Seit ihrer Gründung hat die Bayerische Polizei-Stiftung in bislang 847 Fällen mit insgesamt mehr als 1,9 Millionen Euro unterstützt.

„Ich bedanke mich stellvertretend für die Bayerische Polizei-Stiftung für den Scheck der Kleinen Wiesn-Wirte. Nachdem der Polizeiberuf immer höhere Anforderungen stellt und die Einsätze immer gefährlicher werden, sind engagierte Menschen umso wichtiger, die uns hier zur Seite stehen“, sagt der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann.

„Die bayerischen Polizeibeamten sind täglich mit viel Herzblut für die Allgemeinheit im Einsatz. Da freuen wir uns, der Bayerischen Polizei-Stiftung mit unserem Scheck etwas zurückgeben zu können“, sagt Lorenz Stiftl, Sprecher der Kleinen Wiesn-Wirte.

Weitere Informationen zu den Kleinen Wiesn-Wirten stehen unter www.kleine-wiesnzelte.de zur Verfügung.