Kleines Kameel: Betreiberwechsel im Palais an der Oper

Kleines Kameel - Betreiberwechsel im Palais an der Oper
Foto: © Clarus Management GmbH

Ab sofort darf sich die Clarus Management GmbH über neue Betreiber der Münchner Weinbar „Kleines Kameel“ im Palais an der Oper freuen. Trotz des Betreiberwechsels im Sommer 2020 bleibt die italienische Bar im Münchener Prestigeobjekt beheimatet.

„Wir finden es toll, die renommierte Bar im Palais an der Oper weiterführen zu dürfen und unsere Gäste in so einer exponierten Lage willkommen heißen können“, freuen sich Stefan Aumaier und Georg Weber, die das Kleine Kameel von ihren Vorgängerinnen Irene Scopel und Lisa Strauss übernommen haben: Die Tages- und Weinbar bietet eine charmante Auswahl an regionalen Speisen und alpenländischen Gerichten sowie Wein- und Kaffeespezialitäten.

„Wir sind sehr glücklich, dass das „Kleine Kameel“ weiterhin bei uns im Palais an der Oper bleibt und wir mit Stefan und Georg zwei bereits erfahrene sowie renommierte Gastwirte begrüßen zu dürfen.“, sagt Christian Bahn, zuständiger Asset Manager der Clarus Management GmbH, die das Objekt vollumfänglich betreut. „Das Kleine Kameel im Palais an der Oper stellt mittlerweile eine Münchener Institution dar und ist von seinem angestammten Ort nicht mehr wegzudenken, betont Bahn.

Mehr Informationen unter: https://kleines-kameel.de/

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]