Home » Veranstaltungen » Kontra K ist Headliner des OBEN OHNE Open Air 2015

Kontra K ist Headliner des OBEN OHNE Open Air 2015

Nach Künstlern wie Kraftklub, Prinz Pi und Alligatoah kann sich nun auch Kontra K in die Riege namhafter Bands einreihen. Der Berliner Rapper wird am 18. Juli auf dem Königsplatz das Line-up des OBEN OHNE Open Air 2015 anführen.

Ehrlichkeit, Loyalität und Ehrgeiz – das sind Werte, die dem 27-jährigen Rapper wichtig sind. Während der deutsche HipHop sich in Selbstverherrlichung verliert, steht er früh auf, um die eigene Firma zu leiten, macht leidenschaftlich Kampfsport und ist als Boxtrainer für Jugendliche tätig. In seinen Songs zeichnet er eine urbane Realität, ohne deren Probleme zu verherrlichen.

Mit ehrlichen Raps, seinem Talent und seiner unverkennbaren Stimme stieg er bereits 2013 mit seinem dritten Soloalbum „12 Runden“ in die Top 10 der deutschen Charts ein.

Seit Februar ist Kontra K mit seinem neuen Album „Aus dem Schatten ins Licht“ unterwegs, um die Clubs und Hallen Deutschlands zu füllen. Im Sommer wird er bei der 16. Ausgabe des OBEN OHNE Open Air dem Publikum einheizen.

Außerdem bestätig sind bereits die Auftritte der 257ers und von Mundhaarmonika.

Das Festival findet am Samstag, den 18. Juli 2015 auf dem Königsplatz statt (MVV: U2 Königsplatz).

Tickets sind im Vorverkauf im Jugendinformationszentrum (JIZ) München (Sendlinger Str. 7, www.jiz-muenchen.de) und auf München Ticket erhältlich. Eine Eintrittskarte kostet 3 Euro (bei München Ticket zzgl. VVK-Gebühr).

Der Vorverkauf läuft bereits seit Mitte Februar, erfahrungsgemäß ist das OBEN OHNE Open Air schnell ausverkauft. Also rechtzeitig Tickets sichern!

Weitere Informationen rund um das OBEN OHNE Open Air gibt es unter www.oben-air.de und www.facebook.com/OBENOHNEOpenAir

Hintergrund:
Das OBEN OHNE Open Air der Kreisjugendringe München-Stadt und Mün- chen Land ist das größte nicht-kommerzielle Festival im süddeutschen Raum. Das Festival ist seit 1998 ein wichtiger Bestandteil der Münchner Musikszene und hat auch in der überregionalen Festivalszene einen festen Platz. Ziel ist es, jungen Menschen bei kostengünstigem Eintritt interessante nationale und internationale Bands zu bieten sowie jungen und aufstrebenden Bands zu ei- nem großen Auftritt zu verhelfen.