Kulturfest zum Tag der Arbeit auf dem Marienplatz

Kulturfest zum Tag der Arbeit auf dem Marienplatz
Symbolbild

Zum Tag der Arbeit am Dienstag, 1. Mai 2018, gibt es von 12 bis 16 Uhr auf dem Marienplatz wieder ein Kulturfest mit Musik- und Familienprogramm. Das Bühnenprogramm startet mit der Band Gewürztraminer mit Gitarren-Swing und französischem Jazz Monouch bis zum Wienerlied und rasantem Balkan-Folk. Um 13.45 Uhr präsentiert das Blues-Duo Black Patti Roots Musik zwischen tiefschwarzem Delta Blues, federndem Ragtime und beseelten Spirituals. Zum Abschluss von 14.45 bis 16 Uhr bringt die Südtiroler Gruppe Mainfelt mit ihrem Folk-Rock mitßreißenden Rhythmus auf die Bühne. Im Rahmen des Familienfestes gibt es Spielaktionen für Kinder im Innenhof des Rathauses. Der Eintritt ist frei. Essen und Getränke können an Imbiss-Ständen erworben werden.

Das Jugendprogramm „laut.stark“ ab 16.30 Uhr findet in diesem Jahr erstmals im Feierwerk an der Hansastraße statt, mit Auftritten von „Sookee“ mit Rap, „Marathonmann“ mit Post-Hardcore, „Tula Troubles“ mit Chanson-Ska und „Dirty Old Spice“ mit Dancy Alternative Rock .

Werbung / Anzeige

Das Programm zum 1. Mai ist in einem Flyer abgedruckt, der in den Münchner Stadtbibliotheken und in der Stadtinformation im Rathaus erhältlich ist. Informationen auch unter www.muenchen.dgb.de. Veranstaltet wird das Kulturfest in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München und dem Feierwerk. Es findet statt im Anschluss an die DGB-Kundgebung um 11 Uhr mit Grußworten von Oberbürgermeister Dieter Reiter.