Home » Aus dem Polizeibericht » Laim: Bei Rotlicht über die Straße – 12-jährige Schülerin von Auto erfasst und schwer verletzt
Streit unter somalischen Asylbewerbern - Haftbefehle wegen versuchten Mordes erlassen

Laim: Bei Rotlicht über die Straße – 12-jährige Schülerin von Auto erfasst und schwer verletzt

München, 20.11.2016. Am Freitag, 18.11.2016, gegen 16.15 Uhr, überquerte eine 12-jährige Schülerin auf Höhe der Agnes-Bernauer-Straße die Fürstenrieder Straße, obwohl die Fußgängerampel für sie Rotlicht zeigte. Sie überquerte die Straße zunächst von der südlichen Seite, blieb dann am Mittelstreifen stehen und lief unvermittelt über den nördlichen Teil der Straße.

Das Mädchen achtete nicht auf den Fahrverkehr und wurde von einem 51-jährigen Münchner, der auf der Fürstenrieder Straße geradeaus fahren wollte, erfasst. Die Schülerin prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Sie wurde beim Unfall schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus, wo sie intensivmedizinisch versorgt werden musste.
Nach derzeitigem Stand besteht keine Lebensgefahr.

Der 51-jährige Autofahrer erlitt einen Schock und musste von einem Kriseninterventionsteam betreut werden.