Lawinenlagebericht bayerischer Alpenraum für Mittwoch den 17.02.2021

Lawinenlagebericht für den bayerischen Alpenraum
Lawinenlagebericht

In höheren Lagen auf Triebschnee achten, mit milden Temperaturen sind Nassschneelawinen möglich.

Beurteilung der Lawinengefahr: In höheren Lagen des bayerischen Alpenraumes herrscht eine mäßige Lawinengefahr.

Das Hauptproblem stellt Triebschnee dar. Dieser kann durch den einzelnen Skifahrer als Schneebrettlawine ausgelöst werden. Gefahrenstellen befinden sich an kammnahen Steilhängen der Hangrichtungen Nordwest über Nord bis Südost, hinter Geländekanten sowie in eingewehten Rinnen und Mulden. Anzahl und Größe der Triebschneepakete nehmen mit der Höhe zu. Lawinen können mittlere Größe erreichen, besonders wenn tiefliegende Schwachschichten gestört werden.

Durch hohe Temperaturen und Sonneneinstrahlung, in tieferen Lagen auch Regen, können sich kleine bis einzelne mittelgroße Nassschneelawinen aus steilem Gelände von selbst lösen.

Schneedecke:
Frische und bereits etwas ältere Triebschneeansammlungen liegen in den höheren Lagen bindungsarm auf lockeren Schneeschichten und sind störanfällig. In schattigen Hängen und windgeschützten Mulden der Hochlagen finden sich stellenweise noch tiefliegende Schneeschichten aus kantigen Kristallen. In mittleren Lagen ist die Schneedecke durch Regen und hohe Temperaturen durchfeuchtet, wodurch sie an Festigkeit verliert. Nachts bildet sich ein oberflächlicher Harschdeckel, der rasch wieder aufweicht. In der Altschneedecke der mittleren Lagen sind keine nennenswerten Schwachschichten erhalten geblieben.

Hinweise und Tendenz:
Die Lawinengefahr wird in den nächsten Tagen langsam zurückgehen. Hinweis: Skipisten werden momentan nicht überwacht und vor Lawinengefahren gesichert.

 

Gefahrenstufen regional

 

Hauptproblem: Triebschnee

 

Allgäuer Alpen

Z-o: Gefahrenstufe 2 1800m

Z-u: Gefahrenstufe 1

—————————————————-

Ammergauer Alpen

Z-o: Gefahrenstufe 2 1800m

Z-u: Gefahrenstufe 1

—————————————————-

Werdenfelser Alpen

Z-o: Gefahrenstufe 2 1800m

Z-u: Gefahrenstufe 1

—————————————————-

Bayerische Voralpen

Z-o: Gefahrenstufe 2 1700m

Z-u: Gefahrenstufe 1

—————————————————-

Chiemgauer Alpen

Z-o: Gefahrenstufe 2 1700m

Z-u: Gefahrenstufe 1

—————————————————-

Berchtesgadener Alpen

Z-o: Gefahrenstufe 2 1700m

Z-u: Gefahrenstufe 1

—————————————————-

Herausgeber: Lawinenwarnzentrale im Bayerischen Landesamt für Umwelt
Ausgegeben am Dienstag, 16.02.2021, 17:30 Uhr

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 1 Durchschnitt 5]