Home » Aus dem Polizeibericht » Leerstehende Villa in Taufkirchen in Brand

Leerstehende Villa in Taufkirchen in Brand

Am Freitag, 08.09.2017, gegen 14.00 Uhr, entdeckte der Hausmeister eines Nachbaranwesens einen Brand in einem leerstehenden Gebäude im Riegerweg in Taufkirchen.

Die Flammen hatten bis zum Eintreffen der Feuerwehr vom ersten Stock bereits auf den Dachstuhl übergegriffen.

Die Feuerwehr Taufkirchen konnte das Feuer löschen, es entstand ein Schaden von ca. 50.000 Euro.

Es wurden keine Personen verletzt.

Das Fachkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein technischer Defekt kann als Brandursache ausgeschlossen werden. Die Villa dient Jugendlichen als Treffpunkt.

Zeugenaufruf:
Personen, welche Hinweise zu dem Brand geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.