Home » Veranstaltungen » Live-Mixing & Recording-Workshop vom 7. – 8. FEBRUAR 2015

Live-Mixing & Recording-Workshop vom 7. – 8. FEBRUAR 2015

PROFI-TIPPS AM MISCHPULT: JUGENDLICHE MIXEN LIVE-MUSIK

Junge Bands und Veranstalter kennen das Problem: Für den nächsten Auftritt fehlt noch die Technik und erst recht das Geld für einen professionellen Techniker. Ihnen hilft der Live-Mixing- & Recording-Workshop des Kreisjugendring München-Stadt am 7. und 8. Februar im aqu@rium Pasing. Musik- und technikinteressierte Jugendliche lernen hier, Club-Konzerte erfolgreich selbst zu mischen und gleichzeitig tolle Live-Aufnahmen hinzubekommen – und das kostenlos!

Dazu steht ihnen neben der Live-Bühne und dem rec-play-Studio im aqu@rium auch ein erfahrener Profi am Mischpult zur Verfügung: Matthias Lingenfelder, Audio-Engineer von den Clang Studios München, leitet die Jugendlichen mit professionellem Know-how an und verrät seine Tricks und Kniffe an den Mischpult-Reglern.

Am Samstag, den 7. Februar dreht sich im Praxis-Workshop auf der Bühne alles um die Geheimnisse des guten Live-Sounds vor und hinter dem Mischpult. Am Sonntag, 8. Februar, wird dann ein am Vortag aufgenommener Mehrspur-Mitschnitt im rec-play-Studio gemischt und gemastert.

Zu Beginn zeigt Matthias Lingenfelder, wie eine schwierige Raum- und Bühnenakustik in den Griff zu bekommen ist und wie Instrumente und Verstärker am besten mikrofoniert werden. Im weiteren Verlauf werden Aufbau und Signalfluss einer PA- und Monitor-Anlage sowie die entscheidenden Faktoren für eine optimale Publikumsbeschallung, transparenten Bühnensound und einen packenden Live-Mitschnitt demonstriert. Dabei wird nicht nur theoretisches Wissen vermittelt,  die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können auch selbst an den entscheidenden Knöpfen drehen.

Der Workshop findet im Jugendzentrum aqu@rium in der Alois-Wunder-Str.1 in Pasing jeweils von 11 bis 17 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos, aber auf 10 Jugendliche begrenzt. Anmeldungen bitte mit Name, Alter, E-Mail und Telefonnummer bis zum 30. Januar 2015 an info@rec-play.de.