Märchenmarathon im Gasteig: Auf die Plätze, fertig, Grimm!

Märchenmarathon im Gasteig
Foto: © Florian Emanuel Schwarz

Sie erzählen altbekannte und selten gehörte Märchen der Brüder Grimm mit wechselnden Stimmen, Dialekten und vollem Körpereinsatz: Katharina Ritter, Gabi Altenbach und Cordula Gerndt, bekannt als die Schwestern Grimm. Am 17. Dezember machen die Erzählerinnen in der Black Box Strecke, was Geschichten betrifft. Während der Vormittag Schulklassen vorbehalten ist, richten sie sich am Nachmittag an Familien mit Kindern und am Abend an Jugendliche und Erwachsene. Je nach Märchen kann das Publikum das „Fürchten lernen“, „faul sein“, „fleißig sein“ oder „unterwegs sein“ – und damit die für Märchen charakteristischen Motive durchleben.

Die Schwestern Grimm sind auf der Bühne ein Ereignis. Sie haben hunderte Märchen im Repertoire, die sie alle auswendig erzählen können. Wichtig ist ihnen, dass das Geschichtenerzählen zu einem verbindenden Erlebnis wird. „Wir machen nicht einfach etwas auf der Bühne und das Publikum hört zu“, sagt Katharina Ritter. „Geschichtenerzählen knipst ja Bilder im Kopf an. Deshalb ist es eine gemeinsame Sache, die da entsteht – und zwar eine magische!“ Die Erzählerinnen reagieren spontan auf ihr Publikum und passen ihre Erzählweise sowie Gestik und Mimik an. „Bei sehr kleinen Kindern oder wenn wir merken, dass sich das Publikum mit dem Sprachniveau schwertut, verstärken wir das Gestische – wir erzählen dann zusätzlich mit dem Körper“, sagt Gabi Altenbach.

Werbung / Anzeige

Der Märchenmarathon ist selbst für die Schwestern Grimm eine Herausforderung: Knapp fünfzig Märchen erzählen sie an einem Tag, von 9 Uhr bis weit nach 21 Uhr. Die niemals gleiche, aber immer dynamische Darbietung macht dafür Zuhörerinnen und Zuhörern jeden Alters Spaß: „Eltern mitbringen, Kinder mitbringen, möglichst viele mitbringen!“, wünscht sich Cordula Gerndt. „Der Märchen-Marathon ist ein Event für alle“.

Der Märchenmarathon ist eine von 24 Veranstaltungen, die der Gasteig seinen Besucherinnen und Besuchern im Advent bietet. Das komplette Programm von „Advent im Gasteig“ finden Sie unter https://www.gasteig.de/veranstaltungen/advent-im-gasteig.html
Die Nachmittagsvorstellungen des Märchenmarathons sind gratis.

Programm für Familien mit Kindern (ab 6 Jahren):
Eintritt frei – ohne Anmeldung

14:00 Uhr: „Faul sein“ – Von einer faulen und einer fleißigen Tochter, drei sehr faulen Spinnerinnen, und vom großen Glück, gesund und munter heimzukehren
15:00 Uhr: „Reich sein“ – Von einem armen Fischer, einem noch ärmeren Schneiderlein und wie einer reich wird, weil er die Sprache der Tiere versteht
16:00 Uhr: „Fleißig sein“ – Linsen aus der Asche lesen, die Betten ausschütteln, die eigenen Brüder suchen, und wie die Fleißigen am Ende belohnt werden
Programm für Erwachsene und Jugendliche:

Tickets für € 15,– bzw. € 10,– (Schüler & Studierende) unter München Ticket: www.muenchenticket.de

19:00 Uhr: „Unterwegs sein“ – Ein Mädchen im Wald, vier Tiere auf dem Weg nach Bremen und einer, der sich sogar in die Hölle zum Teufel wagt
20:00 Uhr: „Vieles sein“ – Klug sein, dumm sein, treu sein, verzweifelt sein, hoffen lernen, und zu Lebzeiten schon einmal einen Blick in den Himmel werfen. Mit open end
Das Programm für Schulklassen von 9 bis 12 Uhr ist leider schon ausgebucht.

Das komplette Programm unter www.gasteig.de