Mann bei Wohnwagenbrand verletzt – Harthof

Mann bei Wohnwagenbrand verletzt
Foto: © Branddirektion München

Bei einem Brand in einem geparkten Wohnwagen ist ein 67-Jähriger verletzt worden.

Gleich mehrere Anrufe gingen in der Leitstelle München über einen in Brand geratenen Wohnanhänger im Morsering ein. Dabei wurde jeweils mitgeteilt, dass sich augenscheinlich noch eine Person in dem Anhänger befände.

Die alarmierten Einsatzkräfte konnten bereits auf der Anfahrt eine Rauchentwicklung bestätigen. Vor Ort konkretisierte sich die Einsatzmeldung: Der Wohnanhänger stand im Innenraum komplett in Brand, Flammen schlugen schon aus dem Fahrzeug. Ein Atemschutztrupp mit einem Schnellangriff löschte den Brand binnen weniger Minuten.

Passanten teilten inzwischen dem Einsatzleiter mit, dass sie den Mann aus dem Anhänger befreit hatten und auch die darin befindliche Gasflasche noch vor dem Vollbrand in Sicherheit bringen konnten. Rettungsdienstpersonal untersuchte den 67-Jährigen und brachte ihn nach den Untersuchungen in eine Münchner Klinik.

Die Polizei übernimmt die Ermittlungen zur Brandursache, eine Schadenssumme kann nicht benannt werden.