Marias Platzl: Neuer Küchenchef im Wirtshaus „Ayinger in der Au“

Marias Platzl: Neuer Küchenchef im Wirtshaus „Ayinger in der Au“
Holger Lange, Küchenchef Wirtshaus Ayinger in der Au © Platzl Hotel München

Das Wirtshaus „Ayinger in der Au“ im Marias Platzl Hotel hat einen neuen Küchenchef: Ab sofort ist Holger Lange (48) dort für ein Team von acht Mitarbeitern verantwortlich, die das Wirtshaus (130 Plätze), den Wirtsgarten (150 Plätze) sowie die angeschlossene Event-Lokation „Kreszenz4 – Der Saal“ mit einer bodenständigen und münchnerischen Küche wie „dahoam“ versorgen. Holger Lange kommt aus dem Hotel und Resort „Schmelmer Hof“ in Bad Aibling, wo er in gleicher Position unter Vertrag war. Der gelernte und leidenschaftliche Koch ist zwar ein geborenes „Nordlicht“ – Lange ist bei Büsum aufgewachsen –, doch die letzten 20 Jahre hat er sich durch zahllose Küchen in München gekocht und ist daher mit dem konzeptionellen Motto „Hopfenliebe und Heimatgefühl“ des im Herbst 2018 neu eröffneten Hotels bestens vertraut.

Direkt nach seiner Ausbildung zum Koch im Hotel Friesenhof in Büsum Anfang der 1990er Jahre zog es Holger Lange in die Stadt München, der er seitdem treu geblieben ist. Hier startete er zunächst als Commis de Cuisine im Holiday Inn Crowne Plaza, anschließend hatte er dort die Positionen des Demichef de Cuisine und des Chief Stewards inne. Es folgten Stationen im Restaurant und Biergarten „Lindengarten“ – wo er 1998 seine erste Küchenchef-Position übernahm –, beim Cateringunternehmen B.O.B., im Restaurant „Grünwalder Einkehr“, zuletzt und seit 2016 im Hotel und Resort „Schmelmer Hof“ in Bad Aibling.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]