Masken-Rückrufaktion

Masken-Rückrufaktion
© Sozialreferat

Rückrufaktion des Freistaats für Masken, die nach der Einführung der FFP2-Maskenpflicht kostenlos an Bedürftige abgegeben wurden, aber nicht den Anforderungen der Standards FFP2 oder KN95 entsprechen. Konkret handelt es sich um Masken mit folgenden Kennzeichen:
Bezeichnung: Titanium Silver Antibacterial Antiviral Mask
Hersteller: Shenzhen Tengta Antibacterial Textile Co., Ltd und Ningbo Qihui Protective Product Co. Ltd.(Authorized Manufacturer).

Diese Masken können ab kommenden Mittwoch, 10. März, bis spätestens Mittwoch, 24. März, kostenlos ausgetauscht werden.

Der Austausch der Masken erfolgt in dem für die jeweilige Wohnadresse zuständigen Sozialbürgerhaus an der Infothek, von Montag bis Freitag zwischen 8.30 und 12 Uhr. Dazu müssen die falsch deklarierten Masken − wenn möglich − in Originalverpackung und mit dem, im Umschlag der Lieferung beigelegten Schreiben, mitgebracht werden.

Die Adresse des jeweils zuständigen Sozialbürgerhauses kann abgerufen werden unter muenchen.de/dienstleistungsfinder/muenchen/1060763/.

Maskenverpackung
Maskenverpackung – © Sozialreferat