Home » Aus dem Polizeibericht » Maxvorstadt: 3 Tote bei Wohnungsbrand
Foto: Branddirektion München

Maxvorstadt: 3 Tote bei Wohnungsbrand

Bei einem Brand in der Münchner Innenstadt sind in der heutigen Nacht zwei Erwachsene und ein Kind ums Leben gekommen. Das Feuer war im Treppenraum des sechsgeschossigen Wohngebäudes ausgebrochen und breitete sich über die hölzerne Treppe vom dritten Obergeschoss bis ins Dachgeschoss aus.

Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräften machten sich zahlreiche Bewohner an den Fenstern und auf der Fluchtleiter im Innenhof bemerkbar. Zur Rettung der Personen kamen die Drehleiter und mehrere tragbare Leitern zum Einsatz.  Parallel zur Menschenrettung leiteten die Einsatzkräfte den Löschangriff über das brennende Treppenhaus ein. Während der Löschmaßnahmen drangen die Atemschutztrupps bis ins Dachgeschoss vor. Dort fanden sie die Leichen von zwei Erwachsenen und einem Kind. Nach zirka einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle. Im Zeitraum des Einsatzes betreute der Rettungsdienst 18 betroffene Bewohner im Großraumrettungswagen der Berufsfeuerwehr. Nach ersten medizinischen Maßnahmen kamen elf Personen mit leichter Rauchgasvergiftung in mehrere Münchner Kliniken. Da das gesamte Gebäude derzeit unbewohnbar ist,

kamen alle weiteren Bewohner vorübergehend in einem nahegelegenen Hotel unter. Insgesamt waren rund 100 Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr München im Einsatz.

Der entstandene Sachschaden kann von Seiten der Feuerwehr nicht beziffert werden. Die Brandfahndung hat die Ermittlungen an der Einsatzstelle bereits aufgenommen.