Maxvorstadt: Blinder Mann aus Brandwohnung gerettet

Maxvorstadt: Blinder Mann aus Brandwohnung gerettet
Foto: Branddirektion München

Am frühen Nachmittag ist es zu einem Zimmerbrand gekommen, bei dem eine Person verletzt wurde. Eine Passantin meldete heute gegen 14:00 Uhr der Integrierten Leitstelle eine starke Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Maxvorstadt.

Als erstes war ein Notarztwagen der Feuerwehr vor Ort. Die Beamten fanden eine Person in einer Wohnung im ersten Obergeschoß vor. Die Besatzung rettete den blinden Bewohner auf den Balkon und wartete auf weitere Feuerwehrkräfte, da das Treppenhaus bereits verraucht war. Die kurz darauf eintreffenden Kollegen starteten sofort einen Löschangriff und löschten den Brand mit einem C-Rohr.

Werbung / Anzeige

Die Wohnung und das Treppenhaus wurden mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Anschließend konnte der Mann über das rauchfreie Treppenhaus ins Freie geführt werden. Er kam mit einer leichten Rauchvergiftung in ein Münchner Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden liegt bei zirka 20.000 Euro.