Moosach: Bauwagen komplett ausgebrannt

Moosach: Bauwagen komplett ausgebrannt
Foto: © Berufsfeuerwehr München

Am Neubruch – Am Nachmittag ist in Moosach ein Bauwagen in Flammen aufgegangen. Die Bewohnerin konnte sich rechtzeitig retten und blieb unverletzt.

Eine weithin sichtbare Rauchsäule wies den Einsatzkräften den Weg zum Brandort. An der Einsatzstelle wurde sofort ein Strahlrohr als Riegelstellung zu einem benachbarten Wohnwagen vorgenommen und ein weiteres Strahlrohr im Innenangriff zur direkten Brandbekämpfung im brennenden Wohnwagen eingesetzt. Dabei kamen zwei Atemschutztrupps zum Einsatz. Die 60-jährige Bewohnerin hatte ihren Bauwagen bereits selbstständig verlassen und blieb unverletzt. Um an alle Glutnester zu gelangen, wurde die Außenhülle des Bauwagens mit einer Rettungssäge geöffnet und der betroffene Bereich mit Löschschaum eingeschäumt. Anschließend wurde die gesamte Brandstelle mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Der Bauwagen brannte komplett aus und ist nicht mehr bewohnbar. Zur Brandursache und zum entstandenen Sachschaden können vonseiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.