Moosach: Elektriker auf Baustelle schwer verletzt

Symbolbild

Auf einer Moosacher Baustelle ist ein Elektriker schwer verletzt worden. Um 17.46 Uhr wurde ein Löschzug zu einer Rauchentwicklung in die Emmy-Noether-Straße gerufen. Im Erdgeschoss einer Baustelle wurden Arbeiten an der Elektroanlage ausgeführt. Hierbei kam es zu einem plötzlichen Lichtbogen und eine dadurch entstehende Rauchentwicklung. Der 24-jährige Elektriker zog sich dabei schwere Verletzungen an der Hand zu.

Die Besatzung des Rettungswagens versorgte den jungen Mann und transportierte ihn anschließend in eine Münchner Klinik. Die Einsatzkräfte kontrollierten die Elektroanlage mit einer Wärmebildkamera, so konnte ausgeschlossen werden, dass sich durch den Lichtbogen weitere Teile entzündet haben. Der gesamte Bereich wurde abgesperrt und dem Betreiber übergeben. Der Sachschaden kann vonseiten der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]