Home » Nachrichten München » Münchner Christkindlmarkt 2016: Die Himmelswerkstatt ist eröffnet

Münchner Christkindlmarkt 2016: Die Himmelswerkstatt ist eröffnet

Wenn Kinder leuchtende Augen und rote Backen haben und dazu noch Engelsflügel tragen, dann ist dies ein untrügliches zeichen dafür, dass die „Himmelswerkstatt“ am Münchner Christkindlmarkt geöffnet hat.. Vom
28. November bis 17. Dezember haben Christkindlmarktgäste im Alter von sechs bis zwölf Jahren jeweils um 14.30 und 16.30 Uhr Gelegenheit, nach Herzenlust Weihnachtsgeschenke zu basteln, gemeinsam Adventslieder zu singen und es sich in den himmelsgleich geschmückten Räumen der Ratstrinkstube im Neuen Rathaus gut gehen zu lassen.   Ein Team des Münchner Kinder- und Jugendmuseums führt die Himmelswerkstatt durch. Professionelle Künstler und Pädagogen betreuen die Kinder und leiten sie bei der handwerklichen Arbeit an.

Neues von der Himmelswerkstatt
Wie richtige Engerl sehen die Mädchen und Buben in ihren himmlischen Gewändern aus. Ein Erinnerungsfoto wäre als Weihnachtspräsent für Oma und Opa sicher geeignet. Eine Fotostation in der Himmelswerkstatt schafft den passenden Rahmen für ein Shooting, das Mama oder Papa mit der eigenen Kamera beim Abholen der Kleinen veranstalten kann.

Das bewährte Werkprogramm mit Kerzen ziehen, Wunschzettel schreiben, Papier schöpfen, Mosaiken zusammensetzen und Papiertüten gestalten, bekommt neue Akzente: Die Textildesignerin Ala Goldbrunner hilft beim Gestalten von Geschenkanhängern. Wie Siebdruckarbeiten entstehen, zeigt die Künstlerin Stephanie Schmitz. Petra Pohl, ebenfalls Textildesignerin, leitet die Herstellung von Umhängetaschen an. Mit der Bastelbuchautorin Christina Pfeiffer können die Kinder wieder Adventskränze binden und Heike Facklam lässt Isarkiesel vergolden.

Wie wird ein Kind zum Engerl?
An der Rathauspforte am Fischbrunnen werden die Kinder von einem „Engelsboten“ in Empfang genommen und in die Himmelswerkstatt geführt. Wer will, kann sich mit Engelsflügeln, glänzenden Gewändern und goldenen Schürzen in ein richtiges Engerl verwandeln. Himmlisch bequem sind die kleinen Filzpantoffeln, die für die Engelsschar bereit stehen.

Klassenausflug in die Himmelswerkstatt
Für Schulklassen besteht die Möglichkeit, am Nachmittagsprogramm teilzunehmen. Plätze können unter der E-Mail himmelswerkstatt.info@gmx.de reserviert werden. Der Besuch der Himmelswerkstatt an Vormittagen ist leider nicht möglich.

Öffnungszeiten der Himmelswerkstatt 2016
Termin:    28. November bis 17. Dezember
Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr und 16.30 bis 18 Uhr

Bitte beachten: Die Aktion beginnt immer pünktlich und ist wochentags für Kinder von sechs bis zwölf Jahren geöffnet.

Dank an die Spender
Die Himmelswerkstatt wird von den Marktkaufleuten des Christkindlmarktes (ARGE Christkindlmarkt) finanziert und freundlicher- weise mit Sach- und Materialspenden von Ernst Stäblein, Norbert Lange, der Lebkuchenbäckerei Ringer, dem Baureferat-Gartenbau der Landeshauptstadt München und der Ludwig Beck AG unterstützt.

Die Himmelwerkstatt – eine Erfolgsgeschichte
Seit 1994 veranstaltet das Referat für Arbeit und Wirtschaft das kostenlose und sehr beliebte Aktionsprogramm für junge Christkindlmarkt-Gäste. Allein im letzten Jahr besuchten 1.392 Kinder aus dem In- und Ausland die Himmelswerkstatt und erlebten gemeinsam und ohne Sprachbarrieren kreative Stunden.