Fotowettbewerb

Münchner Freiheit: 32-jähriger stürzt vor einfahrende U-Bahn und wird schwer verletzt

Ein 32-jähriger Münchner befand sich am Freitag, 26.01.2018, gegen 14.00 Uhr, am Bahnsteig der Linie U6 an der Haltestelle Münchner Freiheit. Kurz vor der Einfahrt der U-Bahn bewegte sich der 32-Jährige in Richtung des Bahnsteigrandes.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand stand er wahrscheinlich unter starkem Alkohol- und Drogeneinfluss.

Als die U-Bahn in den Bahnhof einfuhr, ging er zunächst einen Schritt nach vorne und gleich wieder zurück. Dann ging er gleich wieder nach vorne und fiel ins Gleis.

Der 44-jährige U-Bahnfahrer leitete sofort eine Gefahrenbremsung ein. Der Zug konnte aber nicht mehr rechtzeitig angehalten werden und überrollte den 32-Jährigen.

Durch Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr München wurde der Schwerverletzte aus dem Gleisbereich geborgen und notärztlich versorgt. Anschließend wurde er in ein Münchner Krankenhaus zur intensivmedizinischen Versorgung gebracht.
Die Fahrgäste im hinteren Teil der U-Bahn wurden nach ca. 30 Minuten durch Mitarbeiter der MVG aus dem Tunnel gebracht.