Home » Digital » Münchner Webwoche geht in sechste Runde
Foto: © Rainer Bartl

Münchner Webwoche geht in sechste Runde

München, 27. April 2017 – Die 6. Münchner Webwoche knüpft vom 11. bis 20. Mai mit über 50 eigenständig organisierten Events rund um digitale Themen an den Erfolg der Vorjahre an. Münchner Unternehmen, Organisationen, Vereine und Verbände, Freischaffende und Künstler zeigen, welches Potential der Digitalstandort bietet. Der Game Changer Digitalisierung verändert München und seine Region: Mit der Vision eines starken Standorts vernetzt Isarnetz Globalplayer, Hidden Champions, Bürger und Nutzer, die die Digitalisierung in der Landeshauptstadt gestalten.

Von Einsteigerthemen wie Programmieren lernen bis hin zu Events für Digitalprofis sowie zahlreiche Netzwerkveranstaltungen: Bei der Münchner Webwoche ist für jeden was dabei. Eine Übersicht dazu gibt es im zentralen Eventkalender auf www.muenchner-webwoche.de. Die Münchner Webwoche versteht sich als dezentralen Internetkongress und ist in den letzten sechs Jahren erfolgreich gewachsen. Sie hat neben den langjährigen Unterstützern wie dem Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München, der IHK für München und Oberbayern und den Digital Media Women in den letzten Jahren weitere prominente Partner gewinnen können. Beispielsweise die Werbevermarkter von Ströer, eco – Der Verband der Internetwirtschaft und das Zukunftswerk, das die Eventwoche klimaneutral gestaltet.

Professor Wolf Groß, Mitinitiator der Münchner Webwoche und Präsident des Vereins Isarnetz, erklärt: „Wir sind stolz, dass wir für die sechste Auflage unserer Themenwoche wieder ein spannendes Programm für alle Menschen der Metropolregion München zusammenstellen konnten. Die Münchner Webwoche soll ein Schaufenster der Digitalszene sein und Menschen zusammenbringen. Mit bewährten Veranstaltungen, wie unserem Isarcamp, der Eröffnung der Münchner Webwoche auf der Konferenz B2G Digital, und spannenden, neuen Formaten, wie dem Ersten Münchner Digital Dialog und dem Blogger Market sind wir zuversichtlich, den Erfolg der Vorjahre weiterführen zu können.“

Neu: Erster Münchner Digital Dialog am 16.5. und Blogger Market am 19.5.

Das zentrale Event der Münchner Webwoche 2017 ist der Erste Münchner Digital Dialog am Dienstag, den 16. Mai. Abgerundet wird Münchens größtes Digitalevent am 19. Mai mit dem ebenfalls erstmalig stattfindenden Blogger Market, bei dem dieses Jahr die besten Münchner Blogs mit den traditionellen Isarnetz Blog Awards ausgezeichnet werden.

Der digitale Wandel stellt die Unternehmen vom Startup über Hidden Champion bis zum Global Player vor Herausforderungen: Bei der Bewältigung helfen weder Schreckensszenarien noch hemmungsloser Optimismus. Der erste Münchner Digital Dialog steht für einen interaktionistischen Ansatz, der Young Professionals, Gründer, Großunternehmer, Blogger und viele mehr einlädt, um sich kennen zu lernen und die gestaltbare Zukunft der Digitalisierung zu diskutieren. Die unterschiedlichen Aspekte der Digitalisierung stellen Wirtschaftsexperten vor:

  • Thomas Sattelberger, ehemaliger Vorstand der Deutschen Telekom
  • Catharina von Delden, CEO bei Innosabi
  • Allissia Iljaitsch, Digital Innovation Strategist bei IQ Gemini
  • Heinrich Birner, Geschäftsführer der Gewerkschaft ver.di München und Region

Der 1. Münchner Blogger Market vernetzt Münchner Leser mit Münchner Bloggern und Medienschaffenden. In Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden stellen Blogger und Experten Themen und Ideen rund um das selbstbestimmte Publizieren im Digitalen Umfeld vor. Der Austausch zwischen Blogs, Independent-Medien und Publikum steht dabei im Vordergrund und ermöglicht spannende Einblicke hinter die Kulissen. Den Höhepunkt stellen die Isarnetz Blog Awards dar, die Mucbook, langjähriger Partner der Münchner Webwoche, organisiert. In neun Kategorien, wie Sport & Fitness, Food, Travel und vielen anderen, werden die besten Blogs aus München und der Region ausgezeichnet. Erstmalig stiftet das Unternehmen Contento die Awards für die Verleihung.

Eventfeuerwerk in München und seiner Region

Die mehr als 50 Events beschäftigen sich mit den unterschiedlichsten Aspekten der digitalen Zukunft. Drei Highlights der Münchner Webwoche 2017:

  • Beim Freelancer Forum am 12. Mai, stehen Berufsbild und Herausforderung der Selbstständigen im Mittelpunkt. Neben dem notwendigen Handwerkszeug steht das Networking zwischen Freelancern und potentiellen Auftragsgebern im Mittelpunkt des Events.
  • Dabei, den Durchblick zum Thema Virtual Reality bekommen, hilft unser Veranstaltungspartner Blue Silver am 16. Mai: Von der Theorie bis zum Einstieg in die Praxis bietet der Vortrag einen Überblick. Anschließend können aktuelle VR-Geräte getestet werden.
  • Bei Scrum in 2 hours am 19. Mai zeigt unser Veranstaltungspartner diva-e, welches Potential das Scrum-Konzept im Projekt- und Produktmanagement freisetzt. Neben einen methodischen Einblick stehen der Austausch und Networking im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Website und Veranstaltungen für Besucher

Besucher können sich auf der Website der Münchner Webwoche im Eventkalender über alle Events informieren. Ein Blick in den Kalender lohnt sich, um bei der Vielfalt der Events einen Überblick zu behalten. Diese sind oft kostenlos und ohne Anmeldung. Für manche können Unkostenbeiträge oder Anmeldungen aus organisatorischen Gründen notwendig werden.