Home » Veranstaltungen » Muffat Winterfest 2017 – 05.01. & 07.01.2017
Symbolbild

Muffat Winterfest 2017 – 05.01. & 07.01.2017

| Muffatwerk Konzerte und Party

Live: White Miles, Zoo Escape, Snowfall, Moglii & Novaa, Flor and the Sea, Future Days
Party: Starmelt Club

Vorfeiertagsfeierei par excellence! Das Muffat Winterfest 2017 gibt bei der mittlerweile dritten Ausgabe dem Publikum einen kräftigen Schlag aus der Stromgitarre und kredenzt im selben Moment taufrische Elektro-Beats. Auf zwei Floors wird von Punk über Stoner-Blues bis hin zu Dreampop und Future-Electronic eine spannende Auswahl junger und innovativer Acts zu sehen sein, die in der nächsten Zeit bestimmt für Furore sorgen werden! Die White Miles aus Österreich, ihres Zeichens legendärer Support der Eagles of Death Metal, preschen in bester White Stripes Manier als Rock-Duo mit Schlagzeug und Gitarre nach vorne, während Zoo Escape – Münchens Punk-Referenzband in Sachen Suicidepop – einem mit jeder Menge Gute-Laune-Sounds ein freches Grinsen aufs Gesicht schmieren. Gespannt darf man auch auf den ersten offiziellen Gig von Snowfall sein, die mit ihrem Pop-Noir die Lücke zwischen cleaner Popmusik und durchzechten Rock’n’Roll-Nächten schließen. Im Muffatcafé wabert es mit Organic-Electronic von Moglii & Novaa, die mit ihrer „Down Under“-EP von sich reden gemacht haben, den verträumten Beats von Future Days, sowie den melodisch, pulsierenden und treibenden Klangflächen von Flor and the Sea aus München. Nach den Konzerten wird natürlich die ganze Nacht weitergetanzt, zu Indie-Elektro-Tunes vom Starmelt Club.

| Muffatwerk

Tickets: www.muenchenticket.de

 

| Muffatwerk Konzerte und Party

Live: Nick Yume, Elektrik Kezy Mezy, Die Sauna, Mola, Jordan Prince, Liann
Party: In_Die_Disko (Cord Club) feat. twoisaparty. und Axel Rupp

Am zweiten Tag des Muffat Winterfest präsentiert Flowerstreet Records in der Halle einen Abend voller spannender Acts aus ihrer eigenen musikalischen Schmiede. Allen voran der wohl derzeit glänzendste Pop-Stern am Münchner Firmament: Nick Yume – der ist aktuell in aller Munde, durfte er doch schon als Opening Act für Rihanna auf der Bühne stehen. Zwischen HipHop, Soul, Elektropop und Dubstep tänzeln hingegen Mola, die das Publikum mit ihren deutschsprachigen Texten in wilde Klangwolken wickeln. Heiß wird’s bei den Jungs von Die Sauna, die grad mit ihrem starken Indie-Rock-Aufguss die Landeshauptstadt ins Schwitzen bringen. Natürlich lässt es sich Labelbetreiber Amadeus nicht nehmen, auch selbst in die Saiten zu greifen, mit seiner Band Elektrik Kezy Mezy und ihrem Garage-Soul-Rock schicken sie sich an, die Muffathalle beben zu lassen. Etwas ruhigere Klänge, zwischen Folk und Pop, liefern Jordan Prince und Liann. Beide Künstler bespielen samt Band das Muffatcafé. Im Anschluss an die Konzerte wird natürlich weitergefeiert mit der aus dem Cord Club bekannten In_Die_Disko, die ordentlich Gitarrensound mit ganz viel Amore versprüht!

| Muffatwerk, Muffathalle & Muffatcafé

Tickets: www.muenchenticket.de